Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise beim Verfassen Ihres Beitrages über die Kommentarfunktion. Nutzer, die diese Funktionen verwenden, erklären sich mit den nachfolgenden Nutzungsbedingungen einverstanden.

Umgangston

Denken Sie immer daran: „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.“ Verzichten Sie deshalb auf Provokationen, Diskriminierungen und persönliche Anfeindungen. Dies gilt im Übrigen auch für die Wahl des Nutzernamens („Nickname“). Bleiben Sie sachlich und verhalten Sie sich höflich und respektvoll gegenüber der Redaktion und den anderen Nutzern.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die Verwendung von Großbuchstaben in der Online-Kommunikation gemeinhin als „Schreien“ verstanden wird. In Großbuchstaben geschriebene Ausdrücke sollten deshalb behutsam und sinnvoll verwendet werden. Ausschließlich in Großbuchstaben verfasste Beiträge werden entfernt.

Fremdsprachen

Damit eine möglichst breite Masse an Nutzern sich an einer Diskussion beteiligen können, bitten wir darum, Beiträge ausschließlich auf Deutsch zu verfassen.

Persönliche Ansprache

Wenn Sie jemanden persönlich ansprechen wollen, schreiben Sie das @-Zeichen sowie dessen Nutzernamen vor ihrem Beitrag. Zum Beispiel: „@Nutzer: Das sehe ich ganz genauso…“

Keine individuelle Rechtsberatung

In Deutschland ist die Durchführung einer individuelle Rechtsberatung ausschließlich Rechtsanwälten vorbehalten. Dementsprechend können wir zu an uns herangetragene Fragestellungen nur grobe, allgemeine Hinweise geben – in keinem Fall ersetzen diese eine individuelle Rechtsberatung.

Werbung und Spam

Beiträge von Nutzern, die der Verbreitung von werblichen Inhalten dienen, sind nicht erlaubt. Auch das mehrfache Verfassen eines Beitrages bzw. das Versenden von Massenbeiträgen (sogenannte Spams) sind nicht erlaubt. Ebenfalls unerwünscht ist die Werbung zu Angeboten ohne kommerziellen Hintergrund, zum Beispiel Einladungen zu Gruppen in Sozialen Netzen, Vereinen, Organisationen etc.

Links

Grundsätzlich dürfen Beiträge von Nutzern auch Links zu anderen Webseiten beinhalten, sofern diese dem Thema dienlich sind. Dabei gilt: Der G&S Verlag GbR ist nicht für den Inhalt fremder Webseiten verantwortlich und übernimmt keine Haftung.

Nicht erlaubt sind Links die auf Werbung und anderen kommerziellen Angeboten, Chats, Foren, Petitionen sowie kommerziellen und nichtkommerziellen Gruppen (auch in Sozialen Netzen) verweisen. Ebenso wenig darf auf Seiten verlinkt werden, die gegen geltendes Recht verstoßen. Ferner behalten wir uns das Recht vor, Nutzerbeiträge die Links enthalten, kommentarlos zu löschen.

Personenbezogene Daten

Zum Schutz der eigenen Privatsphäre und/oder der Rechte Dritter dürfen personenbezogene Daten, wie zum Beispiel E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Wohnanschriften, in Beiträgen nicht veröffentlicht werden.

Beachtung geltender Gesetze

Wir tolerieren keine Nutzerbeiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen oder die zu einem Verstoß gegen geltendes Recht aufrufen. Hierzu gehören vor allem Beiträge, die der Verbreitung von Beleidigungen, Obszönitäten, Hasspropaganda und Pornografie dienen, die zur Gewalt gegen Personen und Unternehmen auffordern sowie zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufrufen. Derartige Beiträge werden ohne Rücksicht auf den Kontext und ohne weitere Ankündigung gelöscht.

Was wir uns erlauben

Die Redaktion prüft sämtliche Nutzerbeiträge gemäß der obigen Regeln vor der Veröffentlichung. Wir bitten um Verständnis dafür, dass es deshalb zu Verzögerungen bei der Verbreitung der Nutzermeinung kommen kann.

Bei einer Nichtbeachtung der obigen Regeln, behalten wir uns das Recht vor, von einer Veröffentlichung des Nutzerbeitrages abzusehen. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass wir in einen Nutzerbeitrag redirigierend eingreifen, um diesen veröffentlichen zu können. Die Vornahme eines redaktionellen Eingriffs machen wir im Beitrag kenntlich.

Da unsere Kapazitäten Beschränkungen unterworfen sind, schließen wir die Kommentarfunktion zu einem Artikel grundsätzlich nach sieben Tagen. Für Kritik an dieser Vorgehensweise nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Stand: 1. September 2015