Anzei­ge
ConvaTec AquacelFoam
Sammlermünze
10-Euro-Samm­ler­mün­ze für die Pfle­geBild: BVA – Bild­sei­te: Peter Lasch, Ber­lin Wert­sei­te: Patrick Nie­sel, Röthenbach

Die Prä­sen­ta­ti­on der Mün­ze fand am 12. Mai 2022, dem inter­na­tio­na­len Tag der Pfle­ge, um 12 Uhr in der Kai­se­rin-Fried­rich-Stif­tung, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Ber­lin statt. Die Münz­prä­sen­ta­ti­on ist eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tung des Deut­schen Berufs­ver­ban­des für Pfle­ge­be­ru­fe (DBfK) und der B. Braun Stiftung.

Die 10-Euro-Samm­ler­mün­ze „Pfle­ge“ besteht aus Kup­fer-Nickel-Legie­run­gen und einem Kunst­stoff­ring in der Far­be Mint­tür­kis. Sie hat eine Mas­se von 9,8 Gramm und einen Durch­mes­ser von 28,75 Mil­li­me­ter. Der Ent­wurf der Mün­ze stammt von den Künst­lern Peter Lasch aus Ber­lin (Bild­sei­te) und Patrick Nie­sel aus Röthen­bach a.d. Peg­nitz (Wert­sei­te).

Sammlermünze: Entwurf zeigt komplexe Aufgabenbereiche der Pflege

Auf der Bild­sei­te sym­bo­li­siert das zen­tra­le Motiv, die in bei­de Hän­de genom­me­ne schutz­be­dürf­ti­ge Hand, Ver­trau­en. Der Ent­wurf zeigt fer­ner die kom­ple­xen Auf­ga­ben­be­rei­che in der heu­ti­gen Pfle­ge. Die Per­so­nen im Rand­be­reich ver­deut­li­chen, dass Pfle­ge­be­dürf­tig­keit jeden in jeder Genera­ti­on tref­fen kann. Der Schrift­zug „Pfle­ge“ unter­legt als Basis die Gesamt­ge­stal­tung. Der glat­te Münz­rand ent­hält in ver­tief­ter Prä­gung die Inschrift: „Im Dienst der Gesellschaft“.

Die Gesamt­auf­la­ge der Mün­ze beträgt unge­fähr 1,95 Mil­lio­nen Stück. Die Abga­be der Samm­ler­mün­ze in der Umlauf­qua­li­tät „Stem­pel­glanz“ zum Nenn­wert von 10 Euro erfolgt ab dem 12. Mai 2022, dem inter­na­tio­na­len Tag der Pfle­ge, über die Filia­len der Deut­schen Bun­des­bank. Die Spie­gel­glanz­ver­si­on ist seit dem 7. April 2022 über die Mün­ze Deutsch­land (www.muenze-deutschland.de) erhält­lich.