Mit dem Sig­va­ris DOFF N‘ DONNER wird das An- und Aus­zie­hen von Kom­pres­si­ons­strümp­fen beson­ders leicht gemacht. Der Strumpf wird auf eine wei­che Sili­kon­man­schet­te auf­ge­zo­gen und glei­tet dann schmerz­frei über Wun­den, Nar­ben und offe­ne Bei­ne. Für die Hand­ha­bung wird sehr wenig Kraft benö­tigt, dies führt wie­der­um zu einer höhe­ren Therapietreue.

Die An- und Aus­zieh­hil­fe ist nicht nur für das Selbst­ma­nage­ment gedacht, son­dern eig­net sich auch her­vor­ra­gend für den Gebrauch durch eine Pfle­ge­kraft. Mit die­sem All­roun­der kön­nen Waden- und Schen­kels­trümp­fe mit offe­ner oder geschlos­se­ner Fuß­spit­ze schnell und kräf­te­spa­rend an- und aus­ge­zo­gen wer­den. Wie die An- und Aus­zieh­hil­fe funk­tio­niert zei­gen die­se Erklär­vi­de­os. Der DOFF N‘ DONNER ist extrem stra­pa­zier­fä­hig und für ver­schie­de­ne Bein­for­men geeig­net. Mit­tels der An- und Aus­zieh­hil­fe wer­den die Kom­pres­si­ons­strümp­fe geschont und behal­ten län­ger ihren the­ra­peu­ti­schen Druck.

Dank der neu­en Hilfs­mit­tel­ver­zeich­nis­num­mer (HVN: 02.40.01.3066) kann der DOFF N‘ DONNER seit Okto­ber 2020 unkom­pli­ziert über die Kran­ken­kas­se abge­rech­net werden.

An- und Ausziehhilfe für Kompressionsstrümpfe
An- und Aus­zieh­hil­fe für Kompressionsstrümpfe