Beiträge von Dr. Erika Mendoza

Mit ASS und Heparin gegen CoronaCOVID-19: Könnten einfache Medikamente Leben retten?

Der rasante Fortschritt bei der Entwicklung geeigneter Impfstoffe hat die Hoffnung auf ein baldiges Ende der seit über einem Jahr andauernden Corona-Pandemie genährt. Dennoch muss jedem klar sein, dass selbst wenn die Impfungen zeitnah erfolgen sollten, es noch viele Monate dauern wird, bis sich die sogenannte Herdenimmunität einstellt – wenn nicht gar noch länger. Schon wegen dieser Ungewissheit ist es umso wichtiger, die Debatte über die wirksamste „Anti-Corona-Maßnahme“ nicht allein nur aus dem Blickfeld der Infektionsprävention zu führen. Ebenso wichtig ist auch die Thematisierung der Frage nach der bestmöglichsten Therapie von bereits (oder zukünftig) an COVID-19 Erkrankten. Dabei könnten zwei altbekannte Medikamente sich als durchaus nützlich erweisen.