Beiträge von Henning Roesner

Pflege und KlimawandelTipps zum Umgang mit Hitzewellen

Der Klimawandel macht sich auch in Deutschland bemerkbar. Die Hitze ist jedoch für ältere oder kranke Menschen nicht ungefährlich. Pflegeheime und -kräfte sollten daher gegen Hitze vorbeugen und wissen, wie mit heißen Tagen umzugehen ist, auch bei der Versorgung der Bewohner.


NiedersachsenKlage abgelehnt: Umfrage zur Pflegekammer geht in die dritte Runde

Die Unklarheit um das Fortbestehen der Pflegeberufekammer Niedersachsen könnte bald ein Ende haben. Nachdem der Antrag eines Kammermitglieds auf Unterlassen der Befragung abgewiesen wurde, könne die Umfrage nun endlich richtig starten. Es geht um das Fortbestehen der Pflegekammer sowie unter anderem darum, ob die Pflegekammer auch über das Jahr 2020 hinaus beitragsfrei bleiben soll.


EntgeltaltlasGehalts-Check: Was verdienen Pflegekräfte?

Wie viel Geld erhalten Pflegekräfte für ihre Arbeit? Wir haben uns die Verteilung der Löhne für die Bereiche der Altenpflege, der ambulanten Versorgung und der Krankenpflege mithilfe des aktuellen Entgeltaltlas der Bundesagentur für Arbeit näher angeschaut.



Sozialgericht MünchenVersäumnis der Krankenkasse: Anspruch auf Krankengeld

Grundsätzlich obliegt es dem Versicherten, bei Arbeitsunfähigkeit die Krankenkasse rechtzeitig zu informieren, um den Anspruch auf das gesetzliche Krankengeld kenntlich zu machen. Allerdings wird der Anspruch nicht aufgehoben, wenn die Krankenkasse die Krankmeldung durch Eigenverschulden erst nach der Frist erhält. Dies ergab die jüngste Rechtssprechung des SG München.



Was muss sich nach der Pandemie verbessern?Westerfellhaus zieht Zwischenfazit zur Corona-Situation in der Pflege

In den letzten Monaten wurden zahlreiche Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in Pflegeeinrichtungen getroffen. Die Krankheit hat der Pflege jedoch einmal mehr ihre Schwächen und Baustellen aufgezeigt. Staatssekretär Andreas Westerfellhaus hat in einer Pressemitteilung eine erste Einschätzung dazu abgegeben, was sich in Zukunft in der Pflege ändern muss, damit kommende Herausforderungen effektiver bewältigt werden können.


BGH bestätigt UrteilHaftstrafe für Apotheker wegen gestreckter Krebsmedikamente

Ein selbstständiger Apothekenbetreiber streckte über vier Jahre lang die Dosierung von Krebs-Medikamenten und verdiente mit diesen anschließend Millionen. 2018 wurde der Apotheker wegen der Manipulation zu 12 Jahren Gefängnisstrafe verurteilt. Der BGH hat jüngst die Revision des Mannes abgelehnt und das ursprüngliche Urteil wegen Verstoßes gegen die Arzneimittelrichtlinie bestätigt.