Anzeige
avanti
Im Ranking von Focus Business ist die avanti GmbH als Top Personaldienstleister u.a. als Spezialist für Health & Care ausgezeichnet worden.
Im Ranking von Focus Business ist die avanti GmbH als Top Perso­nal­dienst­leis­ter u.a. als Spezia­list für Health & Care ausge­zeich­net worden.Bild: Photo 117488298 © Auremar – Dreamstime.com

Die avanti GmbH ist zweimal in den Ranking-Listen der aktuel­len Erhebung von Focus Business vertre­ten. In zwei von vier Katego­rien der ausge­zeich­ne­ten Top Perso­nal­dienst­leis­ter wurde avanti aufgenommen:

  1. Für Profes­sio­nal Search and Experts bei den Fachkräf­ten bis 100.000 Euro Jahres­ein­kom­men. 131 Firmen bundes­weit konnten sich hierfür qualifizieren.
  2. Für die Zeitar­beit – in dieser Katego­rie wurden insge­samt nur 82 Firmen bundes­weit gelis­tet. Hier ist beson­ders hervor­zu­he­ben, dass ledig­lich 29 Unter­neh­men als Spezia­lis­ten für den Health & Care-Bereich einge­stuft wurden.

Wie sind die Ergeb­nisse entstan­den? Im Novem­ber und Dezem­ber 2018 wurden für diese Studie die Bewer­tun­gen von rund 2.000 Perso­nal­ver­ant­wort­li­chen und Perso­nal­dienst­leis­tern sowie von 1850 Kandi­da­ten von Statista online erfragt.

Nur der Perso­nal­dienst­leis­ter, der eine „Mindest­an­zahl an Nennun­gen und Weiter­emp­feh­lun­gen sowie eine überdurch­schnitt­li­che Gesamt­note über alle Bewer­tungs­di­men­sio­nen“ erhielt, bekam die Auszeich­nung und wurde in die Listen der Top Perso­nal­dienst­leis­ter 2019 aufge­nom­men. Die beiden weite­ren Perso­nal­dienst­leis­ter-Katego­rien waren Execu­tive Search (Headhun­ter) und Freelan­cer-Vermitt­ler. Ebenso wurde das Ranking für Karrie­re­por­tale und Karrie­re­mes­sen ermittelt.

Einbe­zo­gen wurden für das Ranking der Perso­nal­dienst­leis­ter folgende Parame­ter: Zum einen die Bewer­tun­gen von Perso­nal­ver­ant­wort­li­chen in Unter­neh­men zu der Kandi­da­ten­qua­li­tät, Service­qua­li­tät und dem Preis-Leistungs-Verhält­nis, welche von den Perso­nal­dienst­leis­tern für ihre Kunden erbracht wurden, sowie zur Vermittlungsgeschwindigkeit.

Zum anderen ist beson­ders bei dieser Studie, dass auch die Bewer­ber-Seite gleich­wer­tig in die Gesamt­be­ur­tei­lung mit einbe­zo­gen wurde. Die Einschät­zun­gen von Bewer­bern zur Quali­tät der Stellen­an­ge­bote, der Kommu­ni­ka­tion und der Service­qua­li­tät im Bewer­bungs­pro­zess durch die Firmen waren für die Nominie­rung ebenfalls entscheidend.

Quelle: avanti GmbH, Uta Kannengießer