https://www.facebook.com/434306386599249/videos/1620489931455416

In mindes­tens 78 Prozent der chroni­schen Wunden ist Biofilm nachweis­bar – er gilt häufig als Haupt­ur­sa­che für Wundhei­lungs­stö­run­gen. Wie verhält sich dieser gefähr­li­che Gegner der Wundhei­lung in der Wunde? Was genau Biofilm ist, wie er entsteht und wie man ihn erken­nen kann, erfah­ren Sie hier in diesem animier­ten Video.

Wie kann Biofilm bekämpft werden?

Die gute Nachricht ist: Biofilm ist ein Feind, der besiegt werden kann. Um die Wundhei­lung voran­zu­trei­ben, müssen Biofilm und überschüs­si­ges Exsudat jedoch konti­nu­ier­lich und nachhal­tig bekämpft werden. Um die Neubil­dung von Biofilm zu verhin­dern, der sich, selbst nach einem Débri­de­ment, bereits inner­halb von 24 Stunden wieder bilden kann, ist eine wirksame und syste­ma­ti­sche, biofilm-basierte Wundver­sor­gung unerlässlich.

Entwi­ckelt, um Biofilm zu durch­bre­chen und zu zerstören

Mit der MEHR ALS SILBER™-Technologie, die spezi­ell entwi­ckelt wurde, um den Kampf gegen Biofilm zu gewin­nen, kann Biofilm besiegt werden und die Wundhei­lung voran­ge­trie­ben werden. Erfah­ren Sie im zweiten Teil unserer animier­ten Video-Reihe mehr darüber, wie eine effek­tive und syste­ma­ti­sche Biofilm-basierte Wundver­sor­gung Ihren Patien­ten zu einer schnel­le­ren Wundhei­lung verhel­fen kann.