Blaulicht

Apotheker in Untersuchungshaft

Beschluss Oberlandesgericht HammApotheker in Untersuchungshaft

Ein Apotheker aus Bottrop hatte sich schon seit November in Untersuchungshaft befunden, da er in über 50.000 Fällen gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen haben soll, indem er Krebspräparate falsch hergestellt, in Verkehr gebracht und nicht korrekt abgerechnet haben soll. Seine Untersuchungshaft wurde nun verlängert.