https://www.facebook.com/interdisziplinaererwundcongress/videos/256087475217131/?v=256087475217131

Unter den Refe­ren­ten des zwölf­ten Inter­dis­zi­pli­nä­ren Wund­Con­gress (IWC) am 28. Novem­ber in den Köl­ner Sar­to­ry-Sälen ist auch die Wound­ca­re-Mana­ge­rin und The­ra­pie­pra­xis-Inha­be­rin Gabrie­le Stern ver­tre­ten. „Hät­te, hät­te, Fahr­rad­ket­te – Der wun­de Punkt“ hat sie etwas pro­vo­kant ihren Vor­trag genannt. Im Gespräch mit Prof. Dr. Vol­ker Groß­kopf prä­zi­siert sie ihre Sicht­wei­se: „Der wun­de Punkt sind wir“, ver­rät sie. Denn es gebe in der Wund­ver­sor­gung „Leu­te, die weg­schau­en oder nicht die rich­ti­gen Tools besitzen“.