Dossier: Wunde

Der IWC 2020 ist dort, wo Sie sind!Einfach und bequem: So navigieren Sie sich durch den Interdisziplinären WundCongress

In wenigen Tagen ist es so weit: Der Interdisziplinäre WundCongress findet als rein virtuelles Event statt, sodass Sie sich bequem und sicher von zuhause aus dazuschalten können. Wie funktioniert der Login? Wie sieht die digitale Kongressplattform aus und wo geht's zur digitalen Kongresstasche? All diese und weitere Fragen erklärt Ihnen Kongresspräsident Prof. Dr. Volker Großkopf einfach und verständlich in diesem Video.

Gewusst wieDie 5 häufigsten Fragen zum Schichtdienst

Der Schichtdienst ist eine besondere Arbeitszeitform. Er bringt sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich - und vor allem auch besondere Regelungen. Es verwundert daher nicht, dass hierzu oft eine Reihe von Fragen aufkommen, die wir hier in aller Kürze einmal darlegen.

Frage der BeweislastDokumentationspflicht von Wundversorgern hat Grenzen

Die Dokumentationspflcht eines Wundversorgers geht nicht so weit, dass auch unauffällige Wunden fortlaufend dokumentiert werden müssen. In dem Sinne urteilte das OLG Naumburg im Streitfall um einen Achillessehnen-Riss, dessen Wunde sich zwei Monate nach dem Sportunfall verschlechterte.

PflegefachpersonalQualifikationsprofil für die Versorgung chronischer Wunden

Welches Qualifikationsprofil benötigen Pflegefachpersonen, um die Versorgung chronischer Wunden auch außerhalb der Häuslichkeit abrechenbar durchführen zu können? Zu diesen und weiteren Themen haben sich Dr. Jan Basche und Prof. Dr. Volker Großkopf zu einem Gespräch zusammengefunden. Außerdem gibt es aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung ein wichtiges UPDATE zum Interdisziplinären WundCongress (IWC):

Künstliche WundenDiese Wunden heilen nicht – und das ist auch gut so!

Nicholas Krützfeldt und sein Team von "Medical Effects Germany" stellen seit rund sieben Jahren künstliche Silikonwunden unter anderem für Krankenpflegeschulen, Universitäten und Unternehmen aus der privaten Wirtschaft her. Bei dem kommenden Interdisziplinären WundCongress in Köln wird Krützfeld in einem Vortrag darüber berichten.