Nichtraucher-Kampagne der Techniker Krankenkasse (TK).
Nicht­rau­cher- der Tech­ni­ker Kran­ken­kas­se (TK).

Wer sein gan­zes Leben in star­kem Maße raucht, „ver­pafft” buch­stäb­lich einen Sport­wa­gen. Rund 170.000 Euro, rech­nen die Tech­ni­ker-Kran­ken­kas­se (TK) und die Wer­be­agen­tur Jung von Matt hoch, gehen bei einem durch­schnitt­li­chen Rau­cher inner­halb von 40 Jah­ren für Ziga­ret­ten drauf. Genau die­sen Gedan­ken haben sie für eine gemein­sa­me Prä­ven­ti­ons- nun visua­li­siert: Bei der vier­ten Auf­la­ge der „Ham­bur­ger Auto­ta­ge” Anfang Febru­ar, einer Neu­wa­gen-Ver­kaufs­mes­se in der Han­se­stadt, war ein kom­plett aus Ziga­ret­ten erbau­ter Luxus-Sport­wa­gen zu sehen. Die soge­nann­te „#Cica­ret­te” soll das über die Jahr­zehn­te in Ziga­ret­ten inves­tier­te Geld anschau­lich machen und Rau­cher zum Umden­ken bewe­gen. Das unge­wöhn­li­che Auto wol­len die Initia­to­ren zukünf­tig auch auf wei­te­ren Ver­an­stal­tun­gen aus­stel­len.

Nichtraucher-Kampagne leistet Präventionsarbeit über den finanziellen Aspekt

„Seit Jah­ren rie­seln unzäh­li­ge Gesund­heits­war­nun­gen und Schock­bil­der auf die Kon­su­men­ten ein – ohne spür­ba­ren Erfolg”, erläu­ter­te TK-Pres­se­spre­cher Dani­el Burg­sta­ler den Gedan­ken hin­ter der Nicht­rau­cher-Kam­pa­gne. Daher sei die Über­le­gung gekom­men, auch mal von der finan­zi­el­len Sei­te her für den Rauch­stopp zu wer­ben. „Por­sche oder Lam­bor­ghi­ni? Für die meis­ten Rau­cher erüb­rigt sich die Fra­ge”, so Burg­sta­ler. Gera­de bei der Ziel­grup­pe der Mes­se, auto­be­geis­ter­ten Besu­chern, erhof­fe man sich einen „Eye­cat­cher, der zum Umden­ken bewegt”. Die Seh-Rou­ti­nen der Schock­bil­der und der Warn­hin­wei­se nutz­ten sich ab, ergänzt Dör­te Speng­ler-Ahrens von der Wer­be­agen­tur. „Mit dem Argu­ment, wie teu­er ist und wie­viel Geld dabei buch­stäb­lich ver­brennt, wol­len wir zum Nach­den­ken anre­gen.“

Anzei­ge
avanti

Die Kos­ten für den Luxus­wa­gen sind dabei gar nicht zu hoch gegrif­fen: Tat­säch­lich wür­de es für die 170.000 Euro bei­spiels­wei­se einen Por­sche 911 Tur­bo in der Basis­aus­stat­tung geben, wie die Web­site des Her­stel­lers infor­miert. Aller­dings haben die Kam­pa­gnen-Initia­to­ren die finan­zi­el­len Auf­wen­dun­gen für das wohl eher etwas im obe­ren Bereich ange­setzt. Die genann­ten 170.000 Euro in 40 Jah­ren ent­sprä­chen knapp 12 Euro am Tag – das wären fast zwei Schach­teln, also 40 Stück, han­dels­üb­li­cher Mar­ken­ziga­ret­ten. Tat­säch­lich aber liegt die von Rau­chern durch­schnitt­lich kon­su­mier­te Men­ge laut ver­gan­ge­ner Erhe­bun­gen bei knapp 17. So gese­hen trä­fe die The­se mit dem Sport­wa­gen zumin­dest auf star­ke Rau­cher zu.