Wundverbände mit Hydrofiber®-Technologie bilden ein kohäsives, formstabiles Gel, das Exsudat einschließt und sich dem Wundbett optimal anpasst. Bei der antimikrobiellen Produktvariante entfaltet die MEHR ALS SILBER™ Technologie eine weitere Anti-Biofilm- und antimikrobielle Wirkung.
Wundver­bände mit Hydro­fi­ber®-Techno­lo­gie bilden ein kohäsi­ves, formsta­bi­les Gel, das Exsudat einschließt und sich dem Wundbett optimal anpasst. Bei der antimi­kro­biel­len Produkt­va­ri­ante entfal­tet die MEHR ALS SILBER™ Techno­lo­gie eine weitere Anti-Biofilm- und antimi­kro­bielle Wirkung.Bild: Conva­tec

Überschüs­si­ges Exsudat, mikro­bielle Infek­tio­nen und die Entste­hung von Biofilm zählen – neben einer gegebe­nen­falls syste­misch begrün­de­ten Wundhei­lungs­stö­rung – zu den Haupt­ur­sa­chen für eine chroni­sche, nicht heilende Wunde. Die Wahl der entspre­chen­den Wundthe­ra­pie­maß­nah­men und Wundauf­la­gen sollte daher immer in Abstim­mung auf diese drei Fakto­ren erfolgen.

Optima­les Exsudat­ma­nage­ment mit kohäsi­vem, formsta­bi­lem Gel

Für ein optima­les Exsudat­ma­nage­ment hat sich insbe­son­dere die sogenannte Hydro­fi­ber®-Techno­lo­gie erwie­sen, die die Basis für die AQUACEL-Wundver­bände darstellt. Die weichen und saugfä­hi­gen Wundver­bände mit Hydro­fi­ber®-Techno­lo­gie sorgen für ein ideales feucht-warmes und heilungs­för­dern­des Wundmi­lieu. Das Beson­dere an der Hydro­fi­ber®-Techno­lo­gie ist die Bildung eines kohäsi­ven, formsta­bi­len Gels, sobald der Wundver­band in Kontakt mit Exsudat tritt. Das entstan­dene Gel schließt das Exsudat und die darin enthal­te­nen schäd­li­chen Kompo­nen­ten wie Bakte­rien und andere Mikro­or­ga­nis­men ein. Auf diese Weise wird die Flüssig­keits­ba­lance aufrecht erhal­ten. Gleich­zei­tig passt sich das Gel der Kontur des Wundbet­tes an und elimi­niert unver­sorgte Berei­che, in denen Bakte­rien sich vermeh­ren können.

Das formsta­bile Gel schließt das Exsudat ein:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Das Gel passt sich exakt der Kontur des Wundbet­tes an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Anders als beispiels­weise bei reinen Algina­ten, erfolgt die Flüssig­keits­auf­nahme durch den gelbil­den­den Wundver­band verti­kal: Das Exsudat tritt somit nicht seitlich aus dem Wundver­band aus, sodass die Wundum­ge­bung geschützt bleibt und vor allem die Mazera­tion des Wundran­des verhin­dert wird.

Chemisch betrach­tet basiert die Hydro­fi­ber®-Techno­lo­gie auf der Synthe­ti­sie­rung von Cellu­lose und Natrium-Carboxy­me­thyl. Diese chemi­sche Zusam­men­set­zung ist nicht nur in der Lage, durch Aufquel­len der Fasern ein kohäsi­ves und formsta­bi­les Gel zu bilden. Die Modifi­zie­rung der cellu­lo­se­hal­ti­gen Verbände durch Natrium-Carboxy­me­thyl sorgt auch dafür, dass die Cellu­lo­se­fa­sern sich weiten, indem der Abstand zwischen den faser­bil­den­den Cellu­lose-Polymer­ket­ten vergrö­ßert wird. Der entste­hende Raum lässt es nun zu, dass Flüssig­keit absor­biert werden kann. So kann Wundex­su­dat vom Faser­kern der Hydro­fi­ber®-Verbände aufge­nom­men und vor allem festge­hal­ten werden, was beson­ders auch unter Kompres­si­ons­ver­bän­den sehr vorteil­haft ist.

Entfal­tung antimi­kro­biel­ler Wirkweise durch Zusatz von Silber

Durch den Zusatz von ionischem Silber kann den Hydro­fi­ber®-Wundver­bän­den außer­dem die Eigen­schaft der antimi­kro­biel­len und Anti-Biofilm-Wirkung hinzu­ge­fügt werden (AQUACEL Ag+ Wundver­bände). Wundver­bände, die mit der MEHR ALS SILBER™ Techno­lo­gie ausge­stat­tet sind, sind für infizierte und infekt­ge­fähr­dete Wunden indiziert und eignen sich für die Bekämp­fung von Biofilm, der maßgeb­lich zum Entzün­dungs­ge­sche­hen beiträgt und häufig die Vorstufe einer Infek­tion darstellt.

Durch den Zusatz von Silber wird Biofilm bekämpft und eine antimi­kro­bielle Wirkung entfaltet:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Effek­ti­ves Flüssig­keits­ma­nage­ment auch unter NPWT

Auch bei der Unter­druck-Thera­pie kann die richtige Kombi­na­tion von Wundver­band und NPWT-Pumpe einen wichti­gen Unter­schied machen. So bietet der Wundver­band mit Hydro­fi­ber®-Techno­lo­gie in Kombi­na­tion mit dem Avelle™-System für die Unter­druck-Thera­pie ein optima­les Gleich­ge­wicht zwischen vollstän­di­ger Resorp­tion und Feuch­tig­keits­ab­gabe zur Schaf­fung eines feuch­ten Wundmilieus.