Forschung

Schmerzempfinden messbar machen

Neuer Methoden-TestSchmerzempfinden messbar machen

Wie kann man aus subjektivem Schmerzempfinden objektive Daten ableiten? Mithilfe eines „menschlichen Schmerzmodells“ konnten Forscher Daten zu sonst so schwer erfassbaren Schmerzen sammeln – gerade für chronisch kranke Menschen hilfreiche Erkenntnisse.

Voraussage auf Erfolg von Immuntherapie gegen Krebs

Biomarker geben HinweisVoraussage auf Erfolg von Immuntherapie gegen Krebs

Bestimmte Krebsarten können bereits erfolgreich mit einer Immuntherapie bekämpft werden, allerdings springt nicht jeder Patient darauf an - die Nebenwirkungen müssen jedoch in Kauf genommen werden. Ein Forscherteam hat nun mit einer neuartigen Methode herausgefunden, welche Patienten voraussichtlich auf eine Immuntherapie positiv reagieren werden.

Lungenkrebs durch Bluttest aufdecken

ForschungsausblickLungenkrebs durch Bluttest aufdecken

Ein Homburger Forscherteam will einen Bluttest entwickeln, der frühzeitig darüber Auskunft gibt, ob sich ein Lungenkrebs gebildet hat - vor allem bei den stark gefährdeten Patienten, die an einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) erkrankt sind.

Angst auf dem Zahnarztstuhl? – Nicht mit diesen Methoden

StudieAngst auf dem Zahnarztstuhl? – Nicht mit diesen Methoden

Beim Empfang und im Wartezimmer fühlt man sich noch einigermaßen wohl, doch spätestens wenn die Töne der medizinischen Gerätschaften zu hören sind, fängt bei einigen die Panik an: Der Besuch beim Zahnarzt ist für manchen mit hohem Stress verbunden - doch offenbar gibt es hilfreiche Methoden die Angst zu bändigen.

Digitalisierung in der Pflege – Chancen und Herausforderungen

LeserumfrageDigitalisierung in der Pflege – Chancen und Herausforderungen

In vielen Bereichen unseres Lebens hat der Prozess der Digitalisierung bereits rasante Entwicklungen durchlaufen. Online können wir nahezu all unsere Bedürfnisse erfüllen und zwar im Handumdrehen: Shopping, Banking, selbst Versicherungen können wir problemlos online abschließen. Und auch im realen Leben findet eine digitale Integration statt: Im Restaurant können wir an Touchpoints unsere Bestellung aufgeben, bargeldlos bezahlen und das Essen wird auf Rädern automatisiert geliefert. Doch wie weit hat sich die Digitalisierung im Gesundheitswesen und speziell der Pflege entwickelt? Die Redaktion der Rechtsdepesche wollte es genau wissen und hat Sie gefragt.

Rätsel um „Bio-Stents“ gelöst

Berner UniversitätsspitalRätsel um „Bio-Stents“ gelöst

Ursprünglich galten „Bio-Stents“ als ideale Lösung für verengte Herzkranzgefäße, doch stattdessen erhöhten sie das Risiko für einen Infarkt und wurden kürzlich vom Markt genommen. Kardiologen fanden nun die überraschende Ursache heraus.