Forschung

Multiresistente BakterienMRSA: Neues Antibiotikum entdeckt

Multiresistente Bakterien, gegen die Antibiotika keine Wirksamkeit mehr aufweisen, stellen ein zunehmendes Problem dar. Aus einer Meldung der TU Berlin darf man nun Hoffnung schöpfen: Forscher haben ein neues Antibiotikum entdeckt, das vielversprechende Aktivitäten aufweist.



Neues ForschungsprojektAlzheimer und Parkinson präventiv therapieren

Vor hundert Jahren hat Alois Alzheimer die nach ihm benannte Krankheit Alzheimer erstmals beschrieben, seither gibt es immer noch keinen Wirkstoff dagegen. Hoffnung auf neue Erkenntnisse schöpft man aus dem neuen EU-Projekt AETIONOMY zur Identifizierung früher Krankheitsmechanismen.


Jede Stunde zähltMultiresistente Erreger schneller identifizieren

Multiresistente Erreger sind häufig der Grund dafür, dass eine Sepsis eskaliert und zum Tod führt. Bislang dauert die Untersuchung auf Antibiotika-Resistenzen mehrere Tage – Fraunhofer-Forschende wollen diese Zeitspanne mittels eines neuen Komplettsystems auf wenige Stunden verkürzen.


Das Cockayne-SyndromBereits im Kindesalter ein “junger Greis”

Warum „junge Greise“ mit dem Cockayne-Syndrom rasant schnell altern und teilweise bereits im Kindesalter versterben, beschäftigte ein Ulmer-Forscherteam. Sie sind nicht nur auf einen möglichen Therapieansatz gestoßen, sondern auch auf einen allgemeinen Alterungsmechanismus.



Aus der ForschungNeuer Bluttest soll Alzheimer-Risiko verraten

Bis heute gibt es keine wirksame Therapie gegen die Alzheimer-Demenz, möglicherweise auch weil die Erkrankung erst spät erkannt wird. Ein neu entwickelter Bluttest soll nun acht Jahre vor der klinischen Diagnose auf eine Alzheimer-Erkrankung hinweisen können.




DiagnoseverfahrenForschungsprojekt: Frühdiagnose der Alzheimer-Krankheit

Bislang ist eine Frühdiagnose der Alzheimer-Krankheit aufwendig bzw. nicht immer eindeutig, dabei würde sie für die Behandlung viele Vorteile bringen. Ein Forscherteam der Universitätsmedizin Göttingen möchte daher ein Diagnoseverfahren für Prionkrankheiten auch für die Alzheimer-Krankheit anwendbar machen.