YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

So eine Situa­ti­on, wie sie im Video skiz­ziert wur­de, kommt Ihnen sicher­lich bekannt vor. Zwar wird am 21. Juni – dem Tag des Schla­fes - dem nächt­li­chem Stand­by-Modus gedacht. Aber das reicht nicht.

Wir von der Rechts­de­pe­sche – für das Gesund­heits­we­sen wol­len uns an die­ser Stel­le für einen bes­se­res Schlaf­ver­ständ­nis und für einen gesun­den Schlaf ein­set­zen.

Aus die­sem Grund machen wird aus dem „Tag des Schla­fes“ auch gleich ein­mal drei „Schlaf­wo­chen“, in wel­chen wir rund um The­ma Schlaf berich­ten, infor­mie­ren und auch zum mit­ma­chen auf­for­dern.

Ach­ten Sie des­halb auf Bei­trä­ge mit dem Schlag­wort #schlaf­mitRDG hier, auf Face­book und auf Twit­ter. Mehr dazu gibt es auch auf der in Kür­ze von uns ein­ge­rich­te­ten Lan­ding­pa­ge.