Leitthema des JHC 2019:
Gewalt und Aggres­sio­nen am Arbeits­plätz von Berufs­tä­ti­gen in der Pfle­ge- und Medi­zin­bran­che sind kei­ne Sel­ten­heit – der Umgang damit will gelernt sein. Der JHC 2019 mit dem Leit­the­ma „Umgang mit Gewalt – Kon­zep­te, Stra­te­gien, Lösun­gen” bie­tet dazu die Mög­lich­keit.Wave­bre­ak­me­dia Ltd | Dreamstime.com [Dream­sti­me RF]

Am 23. Mai 2019 wer­den die Köl­ner Sar­to­ry-Säle wie­der Schau­platz des JuraHe­alth Con­gres­ses (JHC). Dann star­tet der Kon­gress in die bereits 12. Auf­la­ge und begrüßt rund 500 Inha­ber von Pfle­ge­ein­rich­tun­gen, Heim­lei­tun­gen, Pfle­ge­dienst­lei­tun­gen, Pfle­ge­kräf­te, Pfle­ge­schü­ler, und Medi­zi­ner.

Zusam­men wer­den rund um das Haupt­the­ma „Umgang mit – Kon­zep­te, Stra­te­gien, Lösun­gen” Erfah­run­gen aus­ge­tauscht und Lösungs­an­sät­ze dis­ku­tiert, denn immer öfter wer­den Arbeits­kräf­te in der - und Medi­zin­bran­che mit und Aggres­sio­nen von Pfle­ge­be­dürf­ti­gen am Arbeits­platz kon­fron­tiert. Oft­mals ist eine man­geln­de Kom­mu­ni­ka­ti­on, die sich etwa durch Ein­schrän­kung der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und Wahr­neh­mung der zu Pfle­gen­den erge­ben kann, die Ursa­che für . Auch ein gro­ber Umgang der Behan­deln­den gegen­über den Pfle­ge­be­dürf­ti­gen kann zu gro­ßen Kon­flikt­po­ten­zia­len füh­ren.

Auf dem JuraHe­alth Con­gress 2019 wird dahin­ge­hend genau­er auf Kon­flikt­be­wäl­ti­gung und Dees­ka­la­ti­ons­ma­nage­ment ein­ge­gan­gen und die recht­li­chen Grund­la­gen bezüg­lich des Ein­sat­zes von Zwangs­mit­teln geklärt.

Begleitveranstaltung der BGW zum Deeskalationsmanagement

Bezüg­lich des Dees­ka­la­ti­ons­ma­nage­ments wird es sogar eine eige­ne Begleit­ver­an­stal­tung der Berufs­ge­nos­sen­schaft für Gesund­heits­dienst und Wohl­fahrts­pfle­ge (BGW) geben, an der Teil­neh­mer des JuraHe­alth Con­gres­ses kos­ten­frei teil­neh­men kön­nen.

Fer­ner wird an die sexu­el­le Sehn­sucht von Pfle­ge­be­dürf­ti­gen ange­knüpft und die dar­aus resul­tie­ren­den Miss­ver­ständ­nis­se von der Refe­ren­tin Gabrie­le Paul­sen (Grün­de­rin und Geschäfts­füh­re­rin von Nessi­ta, dem ers­ten Por­tal Deutsch­lands, das ero­ti­sche Dienst­leis­tun­gen für immo­bi­le Men­schen anbie­tet), behan­delt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Pro­gramm­in­hal­ten und Anmel­de­mög­lich­kei­ten fin­den Sie auf der Kon­gress­home­page www.jurahealth.de