Die Rechtsdepesche präsentiert sich nun auch in Soziale Netzwerke.
Die Rechtsdepesche präsentiert sich nun auch in Soziale Netzwerke.Marco Di Bella

Für Nutzer des beliebten sozialen Netzwerks Facebook steht seit Kurzem eine eigene Seite zur Verfügung. Hier veröffentlicht die Redaktion der Fachzeitschrift „Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen“ Nachrichten, Fotos, Videobeiträge und Veranstaltungshinweise und vieles mehr, die von den Besuchern kommentiert und mit Freunden geteilt werden können. Aktuell können dort zum Beispiel die ersten Folgen des neuen Formats „G&S TV“ angesehen werden, die im Rahmen des kürzlich veranstalteten 5. JuraHealth Congresses gedreht worden sind.

Mitglieder der Online-Community rund um den Kurznachrichtendienst Twitter können sich ebenfalls auf ein eigenes „Rechtsdepesche“-Konto freuen. Auch hier werden regelmäßig gesundheitsrechtliche und -politische Nachrichten sowie Informationen des G & S Verlages veröffentlicht.