Pflege



Versorgung chronischer WundenRahmenbedingungen und Vergütungen müssen verbessert werden

Mehr Aufklärung über chronische Wunden, bessere Vergütungsstrukturen für die leitliniengerechte Versorgung und frühere Überweisung von Problemfällen in spezialisierte Wundambulanzen: Das waren drei der Forderungen, die Experten bei der BVMed-Sonderveranstaltung „Wundversorgung in der Praxis – Im Spannungsfeld zwischen Versorgungsanspruch und Versorgungsqualität“ aufstellten.






FortbildungsreiheZielorientierte Wege

Unter reger Teilnahme von Vertretern aus der Ärzteschaft und Pflege wurde die Auftaktveranstaltung der Fortbildungsreihe „Sicherheit in der modernen Wundversorgung“ am 29. März 2006 in Dortmund eröffnet.


WundfortbildungWundmanagement – wirksam und wirtschaftlich?

Unter dem Titel „Wirksames und wirtschaftliches Wundmanagement“ fand am 6. Juli 2005 ein Wundforum in Erlangen statt. Zu dieser Veranstaltung eingeladen hatte die Diakonie Erlangen in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk: Ambulante Infusions- und Palliativtherapie (n:aip).