IT-Berufe bilden derzeit den absoluten Spitzenreiter, wenn es um offene Stellen auf dem Arbeitsmarkt geht. So geht es aus dem aktuellen DEKRA Arbeitsmarkt-Report 2018 hervor, für den 12.966 Stellenangebote von Ende Februar 2018 ausgewertet worden sind. Doch neben Software-Entwicklern und Programmierern sind vor allem auch Fachkräfte im Bereich Gesundheitswesen gefragt.

BSN

Bereits seit der Erhebung 2008 sind Gesundheits- und Krankenpfleger auf den vorderen Plätzen der gesuchten Fachkräftegruppen – gefolgt von IT-Beratern und Betriebswirten. Insgesamt 2,9 Prozent aller Stellenausschreibungen galten demnach Gesundheits- und Krankenpflegern. Während sie in diesem Jahr den dritten Platz innerhalb der am meisten gesuchten Fachgruppen einnehmen, standen sie noch 2009 sogar an erster Stelle. Die durchschnittliche Vakanzzeit für Stellen aus dem Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege liegt derzeit bei 146 Tagen, 2016 lag diese noch bei 129 Tagen. Auch bei Ärzten ist der Stellenanteil im Vergleich zu den Vorjahren gesunken. Ein Grund wird unter anderem darin gesehen, dass die Zahl der berufstätigen Ärzte in Deutschland zugenommen hat und sich die Situation durch das Rekrutieren von medizinischem Personal aus dem Ausland entspannt hat.

Insgesamt wurden in der Stichprobe 28 Berufsfeldgruppen bzw. Tätigkeitsfelder herausgefiltert. Dabei ist fast die Hälfte (46 Prozent) aller ausgeschriebenen Stellen den ersten fünf Tätigkeitsfeldern im Ranking zuzuordnen (IT-Berufe, Verkaufsberatung und Vertrieb, Sachbearbeitung, Gesundheit und Pflege sowie Ingenieure und Naturwissenschaftler).

Besuchen Sie den IWC