Aus der Rechtsprechung

BGH bestätigt Urteil gegen Hebamme

Versuchter MordBGH bestätigt Urteil gegen Hebamme

Eine Hebamme hatte in mindestens sieben Fällen werdenden Müttern heimlich Heparin verabreicht. Nur durch rechtzeitiges Eingreifen des Ärzteteams kam keine der Frauen zu Tode. Der BGH verwarf nun ihre Revision gegen das bereits verhängte Urteil von 15 Jahren Haft.

Begleithunde sind nicht steuerlich absetzbar

Tierische HelferBegleithunde sind nicht steuerlich absetzbar

An immer mehr Schulen und auch in Pflegeheimen und Krankenhäusern tragen speziell ausgebildete Hunde dazu bei, dass sich alle wohler fühlen. Das macht sie allerdings noch nicht zu einem Arbeitsmittel im steuerrechtlichen Sinne: Laut gerichtlichem Urteil können private Halter die Kosten für einen solchen Begleithund nicht absetzen.

(K)eine Alternative zur Kompressionstherapie?

SG Detmold(K)eine Alternative zur Kompressionstherapie?

Bei einem Lipödem bietet sich klassischerweise die Behandlung im Rahmen der Kompressionstherapie an. Diese Patientin entschied sich für eine Liposuktion und forderte die Kostenübernahme von ihrer Krankenkasse gerichtlich ein.

Aufklärungsfehler: schwere Folgen nach Rücken-OP

OLG HammAufklärungsfehler: schwere Folgen nach Rücken-OP

Eine Rückenoperation ging bei diesem Patienten nicht erfolgreich aus: Lähmungserscheinungen, eine Störung der Blasenentleerung sowie der Sexualfunktion waren die Folgen. Er hatte Klage gegen den behandelnden Arzt erhoben, das OLG Hamm hat in zweiter Instanz ein Urteil gefällt.