Aus der Rechtsprechung

Vom Dürfen und MüssenDie Verantwortungsbereiche im Rahmen der Delegation

Tagtäglich werden Aufgaben von Ärzten an Pflegekräfte oder zwischen Fach- und Hilfskräften im Rahmen der vertikalen Arbeitsteilung übertragen, das Zauberwort lautet hier: Delegation. Aus rechtlicher Perspektive sind die Verantwortungsbereiche von Anweisendem und Ausführendem grundsätzlich genau geregelt. Doch nicht immer ist die Grenze zum ausschließlichen Arztvorbehalt genau ersichtlich. Im Folgenden bringen wir etwas Licht in den Delegationsdschungel:






Zur Beendigung des ArbeitsverhältnissesSchlussmachen per WhatsApp?!

Jeder kennt sie - die klassische Kündigung. Tippen, ausdrucken, unterschreiben, abgeben. So funktioniert eine Kündigung im Normalfall. Doch was ist, wenn eine Nachricht zur Auflösung des Arbeitsverhältnisses per Handy übermittelt wird? Ist das "Schlussmachen per Whatsapp" genauso gültig? Wir klären auf!


Auch Demente haben ein Recht auf IntimsphäreSturz bei Toilettengang – Überwachung nicht verpflichtend

Eine ältere Pflegeheimbewohnerin ist dement, stürzt bei einem Toilettengang und verletzt sich. Die Krankenkasse klagte gegen das Pflegeheim auf Ersatz der Behandlungskosten. Dem Altenheim wurde vorgeworfen, die Sorgfaltspflicht verletzt zu haben. Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat zu diesem Fall kürzlich ein Urteil gefällt und ausgeführt, dass eine Überwachung die Intimsphäre der Bewohnerin verletzt hätte.