Ärzteschaft


FortbildungsreiheZielorientierte Wege

Unter reger Teilnahme von Vertretern aus der Ärzteschaft und Pflege wurde die Auftaktveranstaltung der Fortbildungsreihe "Sicherheit in der modernen Wundversorgung" am 29. März 2006 in Dortmund eröffnet.


6. Deutscher MedizinrechtstagDie Verteidigung der Therapiefreiheit

Das griechische Wort "therapia" bezeichnet in der Medizin die Maßnahmen zur Behandlung von Krankheiten. Die Verteidigung der Therapiefreiheit, der Druck des Sozialstaates und das Wohl des Einzelnen beherrschten die Diskussionen auf dem diesjährigen Medizinrechtstag der Stiftung Gesundheit.


WundfortbildungWundmanagement – wirksam und wirtschaftlich?

Unter dem Titel "Wirksames und wirtschaftliches Wundmanagement" fand am 6. Juli 2005 ein Wundforum in Erlangen statt. Zu dieser Veranstaltung eingeladen hatte die Diakonie Erlangen in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk: Ambulante Infusions- und Palliativtherapie (n:aip).





BundesärztekammerGesundheitsreform führt zu Qualitätsabbau

Der misslungene Start der Gesundheitsreform hat gezeigt, dass es der Bundesregierung weniger um eine qualitätsorientierte Weiterentwicklung unseres Gesundheitswesens geht als vielmehr um die Rationierung von Leistungen, so die einhellige Meinung der Fachberufekonferenz bei der Bundesärztekammer auf ihrer jüngsten Sitzung.