Pflege



Interview mit dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung„Pflegefachpersonen können nun endlich zeigen was sie können“

Mit höheren Löhnen, mehr Kompetenzen und mehr Personal will die Bundesregierung die Pflege attraktiver machen. Zugleich sollen Pflegebedürfige und ihre Familien finanziell entlastet werden. Prof. Dr. Volker Großkopf, Herausgeber der Rechtsdepesche, hat dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung ein paar Fragen zum neuen, umstrittenen Gesetz gestellt. Dem sogenannten Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG).




Videospiele für Geist & KörperZocken gegen Demenz

Viele ältere und pflegebedürftige Menschen vereinsamen in ihren vier Wänden. Sie kommen nicht raus, werden bettlägerig und sind oft vergesslich. Ein Hamburger Start-up hat zusammen mit der Krankenkasse BARMER über die letzten Jahre ein Projekt entwickelt, um dem entgegenzuwirken. Es handelt sich dabei um Videospiele für Senioren. Ein tolles Projekt, denn durch das regelmäßige Spielen wird sowohl die Mobilität gefördert, als auch Demenz-Erkrankungen vorgebeugt.



Die UEFA EURO 2020 beginntPflege und Fußball vereint! Das Team gewinnt!

Die UEFA-Fußball-Europameisterschaft steht vor der Tür. Nachdem das Turnier im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verschoben worden ist, steigen Jogis Jungs am 15. Juni 2021 in die Europameisterschaft ein. Nicht zuletzt die deutschen Fans hoffen nach der WM-Schmach von 2018 wieder auf ein erfolgreicheres Turnier. Was den Fußball und die Pflege vereint, das erfahrt ihr hier.


Laut RegierungsplänenAltenpflege zukünftig nur noch mit Tarifvertrag

Voraussichtlich ab September 2022 müssen Heimbetreiber und mobile Pflegedienste ihre Mitarbeiter mit einem Tarifvetrag beschäftigen. Die Bundesregierung plant das entsprechende Reformgesetz. Zur Finanzierung steigt der Pflegebeitrag für Kinderlose. Der Bund steuert eine weitere Milliarde jährlich bei.