BÄK




SterbehilfeMontgomery: „Wir möchten nicht die Profis für den Tod sein“

Der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Frank Ulrich Montgomery, hat sich entschieden gegen eine Erlaubnis der ärztlichen Beihilfe zum Selbstmord ausgesprochen. "Wir möchten nicht die Profis für den Tod sein. Wir sind die Profis für das Leben", sagte er gegenüber dem Evangelischen Pressedienst. Statt den klinisch sauberen, qualitätsgesicherten Tod zu vermitteln, sollten Ärztinnen und Ärzte aufklären und ein würdevolles Sterben in Kliniken und Hospizen ermöglichen.



BundesärztekammerGesundheitsreform führt zu Qualitätsabbau

Der misslungene Start der Gesundheitsreform hat gezeigt, dass es der Bundesregierung weniger um eine qualitätsorientierte Weiterentwicklung unseres Gesundheitswesens geht als vielmehr um die Rationierung von Leistungen, so die einhellige Meinung der Fachberufekonferenz bei der Bundesärztekammer auf ihrer jüngsten Sitzung.