bipolar

Eine Krankheit, zwei GesichterBipolare Störung: Die wichtigsten Fakten

Stimmungsschwankungen kennen wir alle, aber Menschen die eine Bipolare Störung entwickeln, erleben diese in extremer Weise und sind sich dessen oft gar nicht bewusst. Die Symptome dieser psychischen Erkrankung sind schon seit Jahrhunderten bekannt, teilweise auch unter der Bezeichnung "manisch-depressiv". Eine Behandlung ist möglich und kann vielen Betroffenen helfen. Wir haben die wichtigsten Informationen zusammengestellt:


Psychische GesundheitBipolare Störungen während der Corona-Pandemie

Für Menschen mit Bipolar Affektiver Störung kann die derzeitge Pandemie eine enorm große Herausforderung bedeuten. Vor allem die Kontaktsperren und der begrenzte Zugang zu Selbsthilfegruppen, Psychotherapeutinnen und Pyschotherapeuten können für Betroffene problematisch sein.


Psyche in NotWie ein schwarzer Vorhang: 5 Fakten zu Depression

Wer sich bei einem Sturz ernsthaft verletzt begibt sich selbstverständlich in medizinische Behandlung. Bei einem psychischen Absturz gilt das für viele hingegen nicht, obwohl dieser oft ebenso große oder größere Gefahren mit sich bringt. Depressionen gelten nach wie vor als Tabuthema, werden oft nicht erkannt oder ernst genommen. Wer unter starkem Stress leidet, wie etwa im Pflegebereich, gilt als besonders gefährdet. Wir haben dazu 5 Fakten aufbereitet, um den Vorhang zu lüften.