Chronische Wunden

AnzeigeErklärvideoWas ist der Interdisziplinäre WundCongress?

Für zahlreiche Ärzte und Pflegende im ganzen Bundesgebiet ist der Interdisziplinäre WundCongress (IWC) ein Muss: Alljährlich am letzten Donnerstag im November findet in Köln diese renommierte Veranstaltung statt, die sich im folgenden Videobeitrag in einer ungewohnten Weise vorstellt.



Aktive WundauflagenNeue Ansätze zur Behandlung chronischer Wunden finden

Mit 700.000 Euro wird die interdisziplinäre Forschungsgruppe "InflammAging" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena für drei Jahre aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Es sollen neue Therapieansätze zur Behandlung von chronischen Wunden – vor allem bei älteren Menschen – entwickelt werden. Geplant sind aktive Wundauflagen, um chronisch-entzündliche Wunden effektiver behandeln zu können.


Netwerkinitiative "PLASMA Wundzirkel"Plasmamedizin zur Behandlung von chronischen Wunden

Auf der heute und morgen stattfindenden 13. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft wird das Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP Greifswald) die Netwerkinitiative "PLASMA Wundzirkel" präsentieren. Die Netzwerkinitiative soll eine zentrale Anlaufstelle sowohl für Betroffene von chronischen Wunden als auch für interessierte Ärzte werden. Plasmamedizin gilt als neuartige Therapieform zur Behandlung von chronischen Wunden und Hauterkrankungen.


AnzeigeHoffnungsträger Beta-GlucanBioaktives Hydrogel hilft bei stagnierenden Wunden

Ältere Menschen und Diabetiker leiden häufig unter chronischen Wundheilungsstörungen - mit der Folge, dass die Wundsituation trotz Behandlung wochenlang stagniert. Um die mikrobiologische Funktionalität der Wundheilung wiederherzustellen und die chronische Entzündungsreaktion der Wunde aufzulösen, steht mit dem Wirkstoff Beta-Glucan jetzt ein neuer Ansatz in den Startlöchern.


WundversorgungGut beraten am Wundtelefon

In Deutschland leiden gut 890.000 Menschen an Wunden, die nicht oder nur sehr langsam heilen. Ursächlich dafür sind häufig Krankheiten, die eine normale Wundheilung verhindern. Betroffene Patienten besser zu versorgen und ihren Leidensdruck aufzufangen, ist das Ziel des neuen Wundtelefons der BKK VBU.


AnzeigeIWC 2016Zukunftskonzepte in der Wundbehandlung

Der Interdisziplinäre WundCongress hat in diesem Jahr wieder mehr als 1000 Besucher angezogen. Laut Veranstalter PWG-Seminare konnte damit an die hervorragenden Ergebnisse der vergangenen Jahre angeknüpft werden. Diesmal standen unter dem Titel "Wundbehandlung 2020 – chronische Wunden heilen doch?!" zukunftsweisende Therapiekonzepte in der Langzeit-Wundbehandlung im Fokus.


Zellverträgliche OLED für Einsatz am PatientenVielversprechende Lichttherapie entdeckt

Am Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP wurden erstmals Untersuchungen an Zellkulturen zur Zytokompatibilität (Zellverträglichkeit) von organischen Leuchtdioden (OLED) durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen vielversprechende Aussichten für den Einsatz im medizinischen Bereich, z. B. in der Lichttherapie.


Deutscher WundkongressZum Jubiläum ein Rekord

Vom 11. bis zum 13. Mai fanden in der Messe Bremen zeitgleich drei Großveranstaltungen rund um das Thema Wundbehandlung und Wundversorgung statt und bescherten den Veranstaltern einen Besucherrekord.