Ernährung


LebensmittelkeimeEssen in Heimen und Kliniken oft unnötig gefährlich

In 90 Prozent der Kliniken, Reha-, Alten- und Pflegeheime stehen Lebensmittel auf dem Speiseplan, die keimanfällig sind und eine Gefahr für alte und immunschwache Personen sein können. Hierzu zählen streichfähige Rohwurst, Weichkäse oder Räucherfisch. Darauf wies das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hin. Weniger als die Hälfte der Einrichtungen kennt die offiziellen Empfehlungen zu sicherem Essen überhaupt.


Themenwoche "Schichtarbeit"Ernährungs-Tipps für den Schichtdienst

Feste Rhythmen begleiten den Menschen ein Leben lang - etwa durch geregelte Schlaf-Wach-Phasen sowie durch feste Zeiten für die Nahrungsaufnahme. Bei Menschen, die im Schichtdienst arbeiten, werden diese Rhythmen jedoch ordentlich aus dem Takt gebracht. Daher sind hier einige Tipps, wie man sich im Schichtdienst am besten ernähren sollte.


Internationaler Tag des Bieres5 Fakten zum Bier

Verschiedene Quellen lassen vermuten, dass Menschen Bier seit rund zehntausend Jahren kennen. Es wäre damit eines der ältesten alkoholischen Getränke überhaupt. Zu den beliebtesten Getränken der Deutschen zählt es allemal.


KrankenhauskostViele stationäre Patienten mangelernährt

Die Ernährung hat einen erheblichen Einfluss auf den Heilungsprozess von Patienten. Umso bedenklicher, dass laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin jeder vierte stationäre Patient Zeichen von Mangelernährung aufweist.




Studie des Robert Koch-InstitutsWie gesund ist Deutschland?

Mit der Studie "Gesundheit in Deutschland aktuell" vergleicht das Robert Koch-Institut (RKI) das Gesundheitsverhalten in Deutschland gegenüber anderen EU-Staaten sowie zwischen den Bundesländern. Autoren des RKI haben nun über Ergebnisse der Studie berichtet. Deutschland ist im Vergleich recht sportlich, zugleich aber auch weit hinten im Obstkonsum und weit vorne im Alkoholkonsum.


StudieDer Mensch besitzt dreimal mehr braunes Körperfett

Braunes Körperfett ist im Vergleich zu weißem Fett ein Energiefresser. Nur schien der braune Fettanteil im Menschen bislang zu geringfügig zu sein. Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) belegen nun mit einer Studie: Die Masse braunen Fettes im Menschen ist dreimal grösser als bisher bekannt war.