Implantat

Unsichtbares HörgerätErstmals Hörgerät-Vollimplantat in Sachsen eingesetzt

Die Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden setzte als erste Klinik Sachsens ein Hörgerät-Vollimplantat bei einem Patienten ein. Ein Team um den Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Nikoloz Lasurashvili integrierte erstmals im Rahmen einer mehrstündigen OP ein solches komplett unter der Haut liegendes Hörgerät.