Müll


AnzeigeGegen den Einweg-Müll5 Fakten zur Textilhygiene

Wegwerfen hat in Corona-Zeiten Hochkonjunktur. Egal ob Einweg-Masken, Einmalkittel, Papierhandtücher in Waschräumen oder Wegwerf-Kopfkissen - die Corona-Krise führt zum Vormarsch von längst als umweltfeindlich anerkannten Einwegprodukten. Mehrwegprodukte – speziell aus wiederverwendbaren Textilien – bieten viele Umweltvorteile gegenüber Wegwerf- beziehungsweise Einwegprodukten und sind dabei mindestens genauso hygienisch.


Im GesprächZur Entsorgung von Abfällen aus Gesundheitseinrichtungen

Rechts­de­pe­sche: Wel­che abfall­recht­li­chen Bestim­mun­gen sind von dem Betrei­ber einer Gesund­heits­ein­rich­tung einzuhalten? Wilms: Für Betrei­ber von Gesund­heits­ein­rich­tun­gen ist als recht­li­che Grund­la­ge wie für alle ande­ren Anfall­stel­len auch zunächst ein­mal das Kreis­lauf­wirt­schafts­ge­setz ver­bind­lich. Neben euro­pa­recht­li­chen Bestim­mun­gen wie bei­spiels­wei­se der EU Abfall­rah­men­richt­li­nie gel­ten natio­na­le Bestim­mun­gen wie eben die­ses Kreis­lauf­wirt­schafts­ge­setz sowie zahl­rei­che unter­ge­setz­li­che Ver­ord­nun­gen. Dar­über hin­aus haben auch noch […]