Personaluntergrenze


VerhandlungsstandKeine Einigung bei Personaluntergrenzen

Eine Einigung beim Thema Personaluntergrenzen in der Pflege konnte seitens des GKV-Spitzenverbandes und der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) noch nicht erzielt werden. Maßgeblicher Streitpunkt ist die Festsetzung des Grenzwertes zur Bemessung der Untergrenze.




AnzeigePersonaluntergrenzen50.000 Planstellen in der Pflege !

Ein Anfang ist gemacht: Die Einführung von verbindlichen Personal-Untergrenzen in der Pflege steht mit dem Koalitionsvertrag aus Union und SPD ganz oben auf der politischen Agenda; sie sollen vor allem in pflegesensitiven Bereichen wie Intensivstationen oder im Nachtdienst gelten.


PflegepersonalKeine Mogeleien bei Personaluntergrenzen

Ab kommendem Jahr soll es verbindliche Personaluntergrenzen in der Pflege geben. Aus Sorge, dass die Regelung geschickt umgangen wird, ist beim Deutschen Bundesrat ein entsprechender Entschließungsantrag eingegangen, der nun diskutiert wird.




PflegepersonalDBfK zu Personaluntergrenzen: „Ein Durchmogeln ist inakzeptabel“

Mit verbindlichen Personaluntergrenzen in Krankenhäusern geht die Politik erste Schritte in Richtung Qualitätsverbesserung für den Pflegeberuf. Damit jedoch tatsächlich eine Qualitätsverbesserung in der Pflege erzielt wird, weist der DBfK auf wichtige Aspekte hin, die bei der Ausgestaltung von Personaluntergrenzen zu beachten sind. So sei etwa ein "Durchmogeln" absolut inakzeptabel und die Regelung dürfe nicht auf Kosten anderer Qualitätsmerkmale umgesetzt werden.