Pflegequalität

SkandalfallEin Horrorheim mit Alpenblick

Schimmel, Schmutz, Verwahrlosung, Bewohner und Bewohnerinnen am Rande des Verhungerns: In einer Seniorenresidenz am bayerischen Schliersee soll es über Jahre unfassbare Zustände gegeben haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in 88 Fällen wegen Körperverletzung und untersucht 17 Todesfälle. Endgültig ans Licht kam der Skandal durch einen Corona-Ausbruch, doch schon Jahre zuvor stand das Heim im Gerede.





Patientenschutz-StiftungMehr als 33.000 Beratungsfälle im vergangenen Jahr

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat 2018 in mehr als 33.000 Fällen Beratung für Schwerstkranke, Pflegebedürftige und Angehörige geboten. Die Zahlen bewegen sich in etwa auf dem Niveau ein Jahr zuvor. Rund ein Drittel der Anfragen haben Vollmachten und Patientenverfügungen zum Thema. Immer häufiger gibt es Hilfegesuche wegen der Pflegegrad-Einstufung.



NachgefragtDie Pflegequalität leidet unter den Arbeitsumständen

"Wie häufig kommt es vor, dass Sie Abstriche bei der Qualität Ihrer Arbeit machen müssen, um Ihr Arbeitspensum zu schaffen?" – lautet eine der zentralen Fragen einer aktuellen Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbundes zu den Beschäftigungsbedingungen in der Alten- und Krankenpflege. Die Antwort darauf ist verheerend.


Pflege-Report 2018Zu viele Dekubitus-Fälle in Pflegeheimen

Laut aktuellem Pflege-Report weisen deutsche Pflegeheime gravierende Qualitätsunterschiede auf. Neben deutlich zu vielen Dekubitus-Fällen werden darüber hinaus zu viele Antipsychotika verabreicht und Krankenhauseinweisungen vorgenommen.