Schönheits-OP


VertragsrechtStornogebühren für einen abgesagten OP-Termin?

Muss ein Patient tatsächlich Schadenersatz leisten, wenn er ein bereits vereinbarten Behandlungstermin absagt und der mit der Klinik geschlossene Wahlleistungsvertrag für diesen Fall Stornogebühren vorsieht? Das Amtsgericht München sagt: Nein.