Telematik

TelemedizinDie Hürden der ärztlichen Fernbehandlung

Für den bevorstehenden Ärztemangel in den kommenden Jahren sehen die Politik und Interessenvertreter die Telemedizin als möglichen Ausweg, gerade auf dem ländlichen Bereich eine gute medizinische Versorgung zu gewährleisten.


E-Health“Wir brauchen Klarheit, Herr Minister!”

Äußerungen seitens der Politik über ein potenzielles Aus der elektronischen Gesundheitskarte haben zu Verunsicherungen bei niedergelassenen Ärzten, Psychotherapeuten und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) geführt.




E-HealthKBV und GKV erzielen Einigung bei Telematik

Eine Einigung unter Moderation des Bundesschiedsamtes erzielten am 28. April die KBV und der GKV-Spitzenverband. Festgelegt wurden sowohl Beträge für die Erstausstattung als auch für den laufenden Betrieb der Telematik-Anwendungen. Wer allerdings was zahlt, verraten die Beteiligten nicht.




Neue TechnologienWenn der Arzt per Webcam zur Visite kommt

Die Universität Bielefeld untersucht bis 2019 neue Projekte für zeitgemäße Gesundheitsversorgung. Sie setzen auf innovative Konzepte wie ärztliche Televisiten, Videokonferenzen von Medizinern, Online-Videotelefonie für ältere Menschen und digitale Medikationspläne.


TelematikAusschuss billigt E-Health-Gesetz

Der Gesundheitsausschuss des Bundestages hat den sogenannten E-Health-Gesetzentwurf der Bundesregierung gebilligt. Für die Vorlage votierten diese Woche die Regierungsfraktionen von Union und SPD.