UKJ

Tödliche BlutvergiftungSepsis schneller erkennen und behandeln

Im Mai fiel in Jena der Startschuss für das Forschungsverbundprojekt "InterSept". Sepsiserreger sollen mithilfe photonischer Verfahren bestimmt werden. Die Vor-Ort-Analytik von Biomarkern mittels Schnelltest ermöglicht eine schnelle, individuelle Behandlung.



CSCCJenaer Sepsiszentrum geht in die 2. Runde

Die neuen Forschungsvorhaben des Center for Sepsis Control and Care am Universitätsklinikum Jena (CSCC) umfassen 21 Kernprojekte, die sich unter anderem den Themen schwer behandelbare Infektionen, neue Behandlungsstrategien gegen lebensbedrohliche Infektionen und septisches Organversagen widmen.