Technologie

Games – Mehr als nur Spaß?

Nachbericht zur GamesComGames – Mehr als nur Spaß?

Hat irgendwer schon einmal den Begriff „SeriousGame“ gehört? Wohl eher die wenigsten. Dabei ist der Begriff gar nicht neu: Damit werden Programme bezeichnet, bei denen es primär darum geht Kompetenzen und Wissen zu erlangen. Das allerdings auf eine unterhaltsame Weise - wie eben bei jedem anderen Spiel auch.

Hilfsmittel mit 3D-Druckern selber machen

Leichter durch den AlltagHilfsmittel mit 3D-Druckern selber machen

Die Gewinnerprojekte des Wettbewerbs „Light Cares“ entwickeln Hilfsmittel, die den Alltag von Menschen mit Behinderung erleichtern und werden im Oktober auf der Rehacare Messe vorgestellt. Ziel ist es, dass Menschen mit Behinderung die Hilfsmittel mit 3D-Druckern oder Laserscannern eigenständig herstellen können.

Digitale Lösungen in der Pflege

Studie "ePflege"Digitale Lösungen in der Pflege

Fachkräftemangel, Wachstum der pflegebedürftigen Bevölkerung sowie hoher Bürokratieaufwand – diesen Problembereichen könnte mit digitalen Lösungen in der Pflege entgegen gewirkt werden. Das Bundesministerium für Gesundheit hat daher eine Studie zum Thema Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) im Pflegebereich in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse liegen nun vor.

Merkel für mehr Digitalisierung in der Medizin

Statement der BundeskanzlerinMerkel für mehr Digitalisierung in der Medizin

In einem Video-Podcast hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel für den Ausbau der Digitalisierung im Gesundheitswesen stark gemacht. Neben der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte plädiert sie vor allem dafür Verfahren in der Gesundheitsforschung zu beschleunigen und Rückstände gegenüber anderen Nationen aufzuholen.

Substanz blockiert krebsspezifische Mutation

Leukämie und HirntumorenSubstanz blockiert krebsspezifische Mutation

Der Austausch eines einzigen Aminosäure-Bausteins in einem Stoffwechselenzym kann Ursache für verschiedene Arten von Krebs sein. Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum und dem Universitätsklinikum Heidelberg konnten in Zusammenarbeit mit der Firma Bayer nun einen Wirkstoffkandidaten entwickeln, der spezifisch das veränderte Enzym blockieren soll.

Präventionsprojekt AHOI präsentiert Hygiene-Ergebnisse

Kampf gegen KrankenhauskeimePräventionsprojekt AHOI präsentiert Hygiene-Ergebnisse

Mit dem Projekt "AHOI - Patient im Boot" soll erzielt werden, dass die Hygieneprävention in den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen verbessert und die Infektion mit multiresistenten Keimen verhindert werden. Staatssekretär Karl-Josef Laumann (CDU), Patientenbeauftragter und Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung, fördert seit rund einem Jahr das Projekt der Universitätsmedizin Greifswald und zieht erste Bilanz.

Ärztekammer Brandenburg kritisiert Fernbehandlung

Digitale MedizinÄrztekammer Brandenburg kritisiert Fernbehandlung

Zukünftig soll die Durchführung von Modellprojekten zur Fernbehandlung möglich sein, bei denen die bisherigen Voraussetzungen der Berufsordnung nicht länger gelten sollen. Der bislang erforderliche, wenigstens einmalige direkte Arzt-Patient-Kontakt soll wegfallen. Die Landesärztekammer Brandenburg kann diese Entscheidung nicht unterstützen.