YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Über die Quali­täts­er­for­der­nisse bei Atemschutz­mas­ken haben wir im Übrigen auch in diesem Artikel berich­tet.

Unter­neh­men der Firmen­gruppe TEMRA® INTERNATIONAL haben sich über mehrere Dekaden hinweg erfolg­reich in der Rohstoff­bran­che etabliert. TEMRA verfügt daher über einen privi­le­gier­ten Zugang zu Ressour­cen, sogenannte Primär­pro­dukte, welche der indus­tri­el­len Weiter­ver­ar­bei­tung dienen, vor allem im Bereich der medizi­ni­schen und persön­li­chen Schutzausrüstung.

Weitere Sparten der Unter­neh­mens­gruppe sind Immobi­li­en­pro­jekte und Inves­ti­tio­nen in Gesund­heits­zen­tren der Präven­tiv­me­di­zin in Südspa­nien. Neben einer ausge­präg­ten, europäi­schen Präsenz mit Firmen­sitz in Spanien, Deutsch­land, sowie Nieder­las­sun­gen in weite­ren europäi­schen Ländern, verfügt TEMRA über Produk­ti­ons­stät­ten und Vertriebs­netz­werke in Indien, China und mehre­ren Regio­nen im Nahen, Mittle­ren und Fernen Osten Asiens.

Produkte der Marke TEMRA werden unter stren­gen Aufla­gen und Anfor­de­run­gen produ­ziert entspre­chend der europäi­schen Richt­li­nien und Verordnungen.

Im Zuge der COVID-19-Pande­mie hat TEMRA substan­zi­elle Liefe­run­gen an quali­ta­tiv hochwer­ti­ger Schutz­aus­rüs­tung an Gemein­den, Zentral- und Landes­re­gie­run­gen, sowie weite­ren Sozial- und Gesund­heits­ein­rich­tun­gen zu günsti­gen Kondi­tio­nen und teilweise auch in Form von Materi­al­spen­den getätigt und sich somit als zuver­läs­si­ger Partner in kriti­schen Zeiten bewährt.

⇨ Erwer­ben Sie hier im Shop Masken mit höchs­tem Qualitätsstandard