Anzeige
BSN

Cyberattacke kann Reputation kosten

Wenn Arztpraxen zur Zielscheibe von Hacker-Angriffen werden, stehen Geld, Zeit und Patientendaten auf dem Spiel![Gesponsert von HDI]

Anzeige

Gepostet von Rechtsdepesche am Donnerstag, 6. September 2018

 

Cyberattacken auf Arztpraxen – ein professionelles Krisenmanagement ist gefragt

Kriminalität im Internet ist kein Geheimnis, es bietet ihr Schlupflöcher und Angriffsfläche für sogenannte Cyberattacken. Diese sind nicht nur gefährlich für Unternehmen jeder Art, sondern insbesondere auch für Arztpraxen, die vermehrt Zielscheibe solcher Angriffe werden. Gefährdet werden die hochsensiblen und persönlichen Patientendaten – eine begehrte Ware auf dem Schwarzmarkt. Der Jurist und Chefredakteur der Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen Michael Schanz erklärt in diesem Videobeitrag, welche immensen Folgen durch einen Cyberangriff für eine Arztpraxis entstehen können und wie sich zusätzlich die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) darauf auswirkt. Zuletzt hält er einen hilfreichen Tipp für alle Praxisinhaber bereit, die ihre Praxis, die Patientendaten und somit ihre Reputation vor der Kriminalität im Internet schützen wollen.