Politik


Interview mit dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung„Pflegefachpersonen können nun endlich zeigen was sie können“

Mit höheren Löhnen, mehr Kompetenzen und mehr Personal will die Bundesregierung die Pflege attraktiver machen. Zugleich sollen Pflegebedürfige und ihre Familien finanziell entlastet werden. Prof. Dr. Volker Großkopf, Herausgeber der Rechtsdepesche, hat dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung ein paar Fragen zum neuen, umstrittenen Gesetz gestellt. Dem sogenannten Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG).





Laut RegierungsplänenAltenpflege zukünftig nur noch mit Tarifvertrag

Voraussichtlich ab September 2022 müssen Heimbetreiber und mobile Pflegedienste ihre Mitarbeiter mit einem Tarifvetrag beschäftigen. Die Bundesregierung plant das entsprechende Reformgesetz. Zur Finanzierung steigt der Pflegebeitrag für Kinderlose. Der Bund steuert eine weitere Milliarde jährlich bei.



DGIINOnline-Befragung: Viele Intensivpflegekräfte denken an Berufsausstieg

Die Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) hat eine Online-Befragung unter Mitarbeitenden auf Intensivstationen, Notaufnahmen und im Rettungsdienst durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen: Mehr als 70 Prozent der in den Gesundheitsfachberufen Tätigen in diesen Bereichen fühlen sich während der aktuellen dritten Welle der Corona-Pandemie überlastet.