Anzeige
PWG-Seminare

Weg mit dem Tabu!Polizistin trainiert Pflegekräfte gegen Gewaltsituationen

Gewalt von und gegen Pflegekräfte gehört leider immer noch zum Pflegealltag dazu. Viele Betroffene schweigen, dabei ist die Sensibilisierung dieses Themas von enormer Wichtigkeit. In Osnabrück betreibt man seit kurzem Aufklärungsarbeit, indem man Pflegekräfte auf Gewaltsituationen besser vorbereitet. Mit dabei: Eine Polizistin.


Fit für Herbst und WinterSport und Bewegung als „Medikament 1.0“ für das Immunsystem

Worin genau besteht der positive Effekt von Sport und Bewegung für die Gesundheit unseres Immunsystems? Wieviel Sport sollte man treiben, wenn man sich vor der anstehenden Grippewelle im Herbst schützen möchte und was ist sonst noch zu beachten? All diesen Fragen hat sich Sportmedizinerin Prof. Dr. Christine Joisten im Interview mit Rechtsdepesche-Redakteur Henning Roesner gestellt und ausführlich beantwortet.




Zur Bundestagswahl

Zur Bundestagswahl 2021Was will welche Partei für die Pflege tun?

Wie soll die Pflege in den nächsten Jahren in Deutschland aussehen und wie wollen die einzelnen Parteien ihre Ziele in puncto Pflege erreichen? Genau diese Frage wollen wir in einer kleinen Artikelserie für die fünf größten Parteien in Deutschland einmal beleuchten:


Zur Bundestagswahl 2021CDU/CSU will „modernes Deutschland“ – moderne Pflege in Sicht?

Die CDU/CSU sitzt bereits seit mehr als eineinhalb Jahrzehnten an der Spitze der deutschen Regierungslandschaft. Sie hat auch die Entscheidungen im Gesundheitssektor in den letzten Perioden entscheidend mitgeprägt. Lesen Sie in unserer Serie, was die verschiedenen Parteien für die kommenden vier Jahre in den Bereichen Pflege und Gesundheit in Deutschland planen. Heute: Die Union.


Zur Bundestagswahl 2021SPD: Bezahlbare Pflege durch Bürgerversicherung!?

Gesundheit ist keine Ware, sie muss bezahlbar sein - so die Devise der SPD. Neben der Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Pflege setzen sich die Sozialdemokraten ebenso stark für ein neues Versicherungssystem in Form einer solidarischen Bürgerversicherung ein, um mit dem Geld die Situation in der Pflege zu verbessern. Lesen Sie in unserer Serie, was die verschiedenen Parteien für die kommenden vier Jahre in den Bereichen Pflege und Gesundheit in Deutschland planen. Heute: Die Sozialdemokraten.


Zur Bundestagswahl 2021Grüne Pflege für alle!?

Bündnis90/Die Grünen wollen Regierungspartei werden - Opposition adé. Doch was haben sie für die Pflege im Programm? Lesen Sie in unserer Serie, was die verschiedenen Parteien für die kommenden vier Jahre in den Bereichen Pflege und Gesundheit in Deutschland planen. Heute: Die Grünen.


Zur Bundestagswahl 2021DIE LINKE: Solidarisch gegen den Pflegenotstand!?

DIE LINKE will eine Komplettreform der bisherigen Versicherungen und hin zu einem gemeinwohlorientierten Pflege- und Gesundheitssystem. Kann das funktionieren? Lesen Sie in unserer Serie, was die verschiedenen Parteien für die kommenden vier Jahre in den Bereichen Pflege und Gesundheit in Deutschland planen. Heute: DIE LINKE.


Zur Bundestagswahl 2021FDP: Große Baustellen in Gesundheit und Pflege?!

Nie gab es mehr zu tun - so lautet das Motto der Liberalen für die anstehende Bundestagswahl. Tatsächlich finden sich im Wahlprogramm der FDP viele Punkte zur Verbesserung der Sektoren Gesundheit und Pflege. Lesen Sie in unserer Serie, was die verschiedenen Parteien für die kommenden vier Jahre in den Bereichen Pflege und Gesundheit in Deutschland planen. Heute: Die FDP.

Pflege und Medizin


Immunabwehr als zentraler Spieler gegen VirenSo funktioniert unser Immunsystem

Die vierte Corona-Welle rollt an, sagt das RKI. Und die Debatten um die Schutzwirkung der Impfungen nehmen Fahrt auf. Aber wie kann ich meinen eigenen Immunschutz stärken - jenseits aller Diskussionen um Impfungen, Therapien und Medikation? Was kann ich tun, um meinen Körper widerstandsfähiger zu machen? Im ersten Teil unserer Immun-Serie erklären wir die Funktion.


Videos


Prof. Dr. med. Helmut Frohnhofen im VideointerviewGVWG: Sollen Pflegekräfte verordnen dürfen?

Das GVWG, das Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz, führt zur Zeit zu diversen Veränderungen in den Strukturen rund um die Pflege und Medizin. Ein Teilaspekt ist es, dass Pflegekräfte künftig in einem gewissen Rahmen Mittel verordnen dürfen. Zu diesem Themenkomplex interviewen wir einen der bekanntesten Arzt der Geriatrie, Prof Dr. med. Helmut Frohnhofen von der Uniklinik Düsseldorf. Wir möchten hier praxisnah erklären: Welche Verordnungen dürfen Pflege zukünftig vornehmen? Welche Probleme könnten durch eine Verordnungsbefugnis der Pflegekräfte auftreten? Und wie kann man diese vermeiden?


Prof. Dr. Med. Helmut Frohnhofen im VideointerviewPatienten richtig aufklären!

Als Arzt und Mediziner ist die Patientenaufklärung einer der wichtigsten und entscheidensten Prozesse kurz vor Operationen und medizinischen Behandlungen. Denn nur, wenn der Patient ausreichend aufgeklärt wurde, kann dieser im Besitz seiner geistigen Kräfte zu einer Behandlung einwilligen. Und nur dann ist ein Artz berechtigt, diese durchzuführen. Zu diesem Themenkomplex interviewen wir einen der bekanntesten Arzt der Geriatrie, Prof Dr. med. Helmut Frohnhofen von der Uniklinik Düsseldorf. Was sind die rechtlichen Herausforderungen bezüglich einer Patientenaufklärung? Was macht eine gute Patientenaufklärung aus? Welche Fehler sollte ich vermeiden, wenn ich Patienten aufklären möchte? Wann kann und wann muss ich auf eine Patientenaufklärung verzichten, um z.B. schnell operieren zu können?

Aus der Rechtsprechung

UrteilTupfer in Vagina vergessen: Ein grober Behandlungsfehler?

Nach der Spontangeburt eines Kindes verklagte die Mutter das Krankenhaus auf Schadensersatz, da sie eine fehlerhafte Entfernung eines vergessenen Tupfers in ihrer Vagina für ihre Schmerzen verantwortlich machte. Die Auflösung des Falles haben wie für Sie aufbereitet.




Entscheidung zu NachtarbeitszuschlagArbeitgeber verweigert Nachtarbeitszuschlag – Gericht widerspricht

Manche mögen ihn, manche mögen ihn nicht – den Nachtdienst. Für viele Pflegekräfte - gleich, ob sie im Krankenhaus oder Pflegeheim beschäftigt sind – ist er jedoch ein „Muss“. Nachtarbeit ist Vollarbeit. Zu ihrer Leistung kann die Pflegekraft bei Bedarf verpflichtet werden. Trostpflaster bieten die Nachtarbeitszuschläge. Ärgerlich wird es allerdings, wenn der Arbeitgeber die Zahlung der Nachtarbeitszuschläge verweigert, bzw. den Nachtarbeitszuschlag nicht in der rechtmäßigen Höhe auszahlt.

Aktuelle Ausgaben

September/Oktober 2021
Juli/August 2021
März/April 2021
Januar/Februar 2021

Gesundheitspolitik


Zur Bundestagswahl 2021Was will welche Partei für die Pflege tun?

Wie soll die Pflege in den nächsten Jahren in Deutschland aussehen und wie wollen die einzelnen Parteien ihre Ziele in puncto Pflege erreichen? Genau diese Frage wollen wir in einer kleinen Artikelserie für die fünf größten Parteien in Deutschland einmal beleuchten:


Lockdowns fördern psychische BegleiterkrankungenPandemie-Folgen bei Kindern und Jugendlichen gravierend

Die Corona-Pandemie hat gravierende Folgen für die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen in Deutschland: Laut dem Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit stiegen die Krankenhausbehandlungen von Kindern mit der Diagnose Adipositas 2020 im Jahresvergleich um ganze 60 Prozent an. Während die Zahl junger übergewichtiger Patientinnen und Patienten im Frühjahrs-Lockdown 66 Prozent unter den Wert des Vorjahres sank, stieg sie danach steil an und blieb auf Rekordniveau. Auch andere Krankheitsbilder sind auf dem Vormarsch.

Fünf Fakten

5 Fakten zur Depression: Leben in der grauen Wolke

Die Depression gehört zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Leider wird sie oft nicht ernstgenommen oder gar nicht erkannt. Denn im Gegensatz zu körperlichen Krankheiten sind psychische Probleme immer noch ein Tabuthema. Und gerade Pflegekräfte sind überdurchschnittlich häufig von dieser Krankheit betroffen. Welche Anzeichen es gibt und wann es gefährlich werden kann, erfahren Sie in unseren fünf Fakten.


Die wichtigsten Fakten5 Fakten zu Burnout im Pflegeberuf

Das Burnout-Symptom ist seit 1974 bekannt. Es wurde das erste Mal an Menschen in Sozialberufen diagnostiziert. Heute, fast ein halbes Jahrhundert später, sind Pflegekräfte immer noch überdurchschnittlich häufig von dieser Krankheit betroffen.


Wechselnde Arbeitszeiten5 Fakten zu Schichtdienst

Arbeiten, wenn die anderen frei haben, und dazu ständig wechselnde Einsatzzeiten – das gehört in zahlreichen Berufen zum Alltag, gerade auch in Gesundheit und Pflege. Wir liefern die fünf wichtigsten Fakten rund um den Schichtdienst. Ein Überblick.


Bürokratischer Aufwand5 Fakten zur Pflegedokumentation

Die Pflegedokumentation bildet die Grundlage jeder patienten- und bewohnerorientierten Pflegeplanung. In ihr werden zum Beispiel die individuellen Pflegeziele, die durchgeführten Maßnahmen und die dabei gemachten Beobachtungen festgehalten. Auch bei Prüfungen durch den Medizinischen Dienst spielt die Dokumentation eine wichtige Rolle. Und nicht zuletzt gilt: Aufgrund der Sensibilität der Angaben ist auch der Datenschutz zu berücksichtigen.