Anzeige
PWG-Seminare

KurzzeitschutzCOVID-19: Nasenspray statt Impfstoff?

US-amerikanische Forscher haben ein Nasenspray entwickelt, das vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen soll. Allerdings wurde die Wirksamkeit bisher nur in Tierversuchen nachgewiesen. Auch in Deutschland denkt man in diese Richtung. Hier scheint die Universität Tübingen die Nase vorn zu haben.



Umstrittene KampagneMinisterin Giffey verteidigt #Ehrenpflegas-Serie

Trotz der massiven Kritik aus der Pflege steht Ministerin Franziska Giffey weiterhin hinter der Miniserie #Ehrenpflegas. Eine Umfrage habe ergeben, dass ein überwiegender Teil der Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Serie als gelungen und hilfreich erachte. Die User-Abstimmung auf YouTube zeigt jedoch ein anderes Bild.



Pflege und Medizin



Videos

Künstliche WundenDiese Wunden heilen nicht – und das ist auch gut so!

Nicholas Krützfeldt und sein Team von "Medical Effects Germany" stellen seit rund sieben Jahren künstliche Silikonwunden unter anderem für Krankenpflegeschulen, Universitäten und Unternehmen aus der privaten Wirtschaft her. Bei dem kommenden Interdisziplinären WundCongress in Köln wird Krützfeld in einem Vortrag darüber berichten.


AnzeigeInterview mit dem GeschäftsführerTEMRA stellt sich vor

Gerhard Wolfmeier ist Inhaber des international operierenden Unternehmens TEMRA, dass sich unter anderem auf die Herstellung und den Vertrieb von medizinischer und persönlicher Schutzausrüstung spezialisiert hat. In diesem Videobeitrag sprechen Herr Wolfmeier und Prof. Dr. Volker Großkopf über die Produktionsverhältnisse und Qualitätsansprüche bei der Maskenherstellung.


Aus der Rechtsprechung

Frage der BeweislastDokumentationspflicht von Wundversorgern hat Grenzen

Die Dokumentationspflcht eines Wundversorgers geht nicht so weit, dass auch unauffällige Wunden fortlaufend dokumentiert werden müssen. In dem Sinne urteilte das OLG Naumburg im Streitfall um einen Achillessehnen-Riss, dessen Wunde sich zwei Monate nach dem Sportunfall verschlechterte.


SchönheitsbehandlungFalten-Unterspritzung nicht ohne heilpraktische Erlaubnis

Wer Falten-Unterspritzungen anbietet, muss hierfür entweder Hautarzt sein oder braucht eine Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz. Ein Kosmetikstudio darf diese Behandlungen ohne Erlaubnis nicht anbieten oder hierfür werben. So urteilte das OLG Karlsruhe, und gab einem Zentrum für ästhetische Medizin aus der Schweiz Recht.


Schwerer VertrauensbruchBetrug: Altenpflegerin bringt Demenzkranken um Erspartes

Viele Senioren werden Opfer von Trickbetrügern. Im Rhein-Kreis Neuss hat ein Fall für besondere Entrüstung gesorgt. Hier erschlich sich die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes von einem demenzkranken Mann über 90.000 Euro, fast sämtliche seiner Ersparnisse. Dafür muss sie jetzt die Konsequenzen tragen. Doch das 80-jährige Opfer steht nicht alleine da, wie das Landeskriminalamt NRW betont. 


Aktuelle Ausgaben

Sonderausgabe zum IWC 2020
November/Dezember 2020
September/Oktober 2020
Juli/August 2020

Gesundheitspolitik



Fünf Fakten


Ein verbreitetes Leiden5 Fakten zu Kopfschmerzen

Wegen Überlastung und Stress sind Kopfschmerzen vor allem für Pflegekräfte keine Seltenheit. Teilweise können sie für Betroffene zu einer sehr schlimmen Qual werden. Rund 1,3 Millionen Menschen zählt Deutschland, die regelmäßig unter Kopfschmerzen leiden. Hier Fünf Fakten zu diesem verbreiteten Leiden.


Weltdiabetestag5 Fakten zu Diabetes

1921 entdeckte Frederick G. Banting das lebenswichtige Insulin. Daher findet seit 1991 jedes Jahr an seinem Geburtstag, am 14. November, der Weltdiabetestag statt.


Suchterkrankung5 Fakten zu Alkoholismus

2014 wurden durchschnittlich 22 Millionen Liter Bier an jedem Tag des Jahres konsumiert. Das entspricht einem Jahresverbrauch von rund 8 Milliarden Liter. Für die Getränkewirtschaft ist die anhaltende Lust auf Bier erfreulich - doch für viele Menschen stellt der Konsum auch ein Problem dar: Es folgen fünf Fakten zum Thema Alkoholismus.