AnhörungBundestag diskutiert Verbesserungen für Pflegende

Sind die bisherigen Maßnahmen zur Unterstützung von Pflegenden ausreichend? Ist die Bonuszahlung im zweiten Bevölkerungsschutzgesetz vernünftig geregelt? Und welche coronabedingten Maßnahmen gilt es im Interesse der Arbeitnehmer wieder zurückzunehmen? Darüber hat der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages in der zweiten Septemberwoche ausführlich beraten.


Psyche in NotWie ein schwarzer Vorhang: 5 Fakten zu Depression

Wer sich bei einem Sturz ernsthaft verletzt begibt sich selbstverständlich in medizinische Behandlung. Bei einem psychischen Absturz gilt das für viele hingegen nicht, obwohl dieser oft ebenso große oder größere Gefahren mit sich bringt. Depressionen gelten nach wie vor als Tabuthema, werden oft nicht erkannt oder ernst genommen. Wer unter starkem Stress leidet, wie etwa im Pflegebereich, gilt als besonders gefährdet. Wir haben dazu 5 Fakten aufbereitet, um den Vorhang zu lüften.




Anzeige
avanti

Pflege und Medizin



AnhörungBundestag diskutiert Verbesserungen für Pflegende

Sind die bisherigen Maßnahmen zur Unterstützung von Pflegenden ausreichend? Ist die Bonuszahlung im zweiten Bevölkerungsschutzgesetz vernünftig geregelt? Und welche coronabedingten Maßnahmen gilt es im Interesse der Arbeitnehmer wieder zurückzunehmen? Darüber hat der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages in der zweiten Septemberwoche ausführlich beraten.

Videos

Nicht nur Ärzten vorbehalten?Pflicht zur pflegerischen Information

Der Aufklärung im Arzt-Patienten-Gespräch kommt eine hohe Bedeutung zu. Schließlich können bei mangelhafter oder gar fehlender Aufklärung durch den Arzt schwere haftungsrechtliche Konsequenzen bei Schadenseintritt folgen. Zur ärztlichen Aufklärung gibt es separate Paragrafen, Vortragsreihen, ganze Bücher - aber wie steht es eigentlich um eine Informationspflicht gegenüber den Patienten durch Pflegekräfte? Prof. Dr. Volker Großkopf wagt einen juristischen Blick auf diese bislang jungfräuliche Fragestellung.



Aus der Rechtsprechung

UrteilVergütung von Pausenzeiten während des Nachtdienstes

Eine Altenpflegerin machte während ihrer Nachtwache rechtlich gesehen keine Pause, sondern hielt sich in Bereitschaft. Geld für diese Arbeitsleistung erhielt sie von ihrem Arbeitgeber jedoch nicht. Das Landesarbeitsgericht Köln hat die Einrichtung daraufhin zur Lohnnachzahlung verurteilt.


Nach Besuch einer Anti-Corona-DemoCorona-Test verweigert: Mitarbeiterin eines Seniorenheims fristlos gekündigt

In Itzstedt wurde eine Mitarbeiterin eines Seniorenheims fristlos gekündigt, nachdem diese einen angeordneten Corona-Test abgelehnt hatte. Die Reinigungskraft hatte am Wochenende zuvor die Anti-Corona-Demo in Berlin besucht. Da die Rechtsprechung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie noch nicht weit fortgeschritten ist, haben wir Rechtsanwalt Hubert Klein, Köln, zu seiner Einschätzung gefragt, ob die Kündigung als rechtswirksam anerkannt werden kann oder nicht.



Nicht nur Ärzten vorbehalten?Pflicht zur pflegerischen Information

Der Aufklärung im Arzt-Patienten-Gespräch kommt eine hohe Bedeutung zu. Schließlich können bei mangelhafter oder gar fehlender Aufklärung durch den Arzt schwere haftungsrechtliche Konsequenzen bei Schadenseintritt folgen. Zur ärztlichen Aufklärung gibt es separate Paragrafen, Vortragsreihen, ganze Bücher - aber wie steht es eigentlich um eine Informationspflicht gegenüber den Patienten durch Pflegekräfte? Prof. Dr. Volker Großkopf wagt einen juristischen Blick auf diese bislang jungfräuliche Fragestellung.

Aktuelle Ausgaben

September/Oktober 2020
Juli/August 2020
Mai/Juni 2020
März/April 2020

Gesundheitspolitik

AnhörungBundestag diskutiert Verbesserungen für Pflegende

Sind die bisherigen Maßnahmen zur Unterstützung von Pflegenden ausreichend? Ist die Bonuszahlung im zweiten Bevölkerungsschutzgesetz vernünftig geregelt? Und welche coronabedingten Maßnahmen gilt es im Interesse der Arbeitnehmer wieder zurückzunehmen? Darüber hat der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages in der zweiten Septemberwoche ausführlich beraten.


Keine Streiks, kein AufmuckenWenn die Pflege bloß nicht so träge wäre

„Stolze Pflegekräfte würden die Corona-Prämie zurückweisen“ und „eigentlich arbeiten die Pflegekräfte schon seit vielen Jahren unter Streikbedingungen, die mucken aber einfach nicht auf“ - diese klaren Worte findet Dr. Angelika Zegelin, als wir sie zum Thema Berufsstolz in der Pflege befragt haben.


Umfrageergebnis "eindeutig"Aus für Pflegekammer Niedersachsen

Bleibt sie oder geht sie? Diese Frage kursiert seit Monaten um die Pflegekammer Niedersachsen. Am Montag sind die Ergebnisse der Online-Befragung zum Fortbestehen der Kammer bekanntgegeben worden. Das Resultat ist eindeutig, knapp über 70 Prozent der Stimmen sprechen sich gegen die Pflegekammer aus. Ein Gesetz zur Auflösung steht bereits in den Startlöchern. Damit ist die Zukunft der Kammer nun geklärt, sollte man meinen. So einfach hinnehmen möchte die Pflegekammer den Beschluss des Ministeriums jedoch nicht.

Fünf Fakten



Weltdiabetestag5 Fakten zu Diabetes

1921 entdeckte Frederick G. Banting das lebenswichtige Insulin. Daher findet seit 1991 jedes Jahr an seinem Geburtstag am 14. November der Weltdiabetestag statt.