SchönheitsbehandlungFalten-Unterspritzung nicht ohne heilpraktische Erlaubnis

Wer Falten-Unterspritzungen anbietet, muss hierfür entweder Hautarzt sein oder braucht eine Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz. Ein Kosmetikstudio darf diese Behandlungen ohne Erlaubnis nicht anbieten oder hierfür werben. So urteilte das OLG Karlsruhe, und gab einem Zentrum für ästhetische Medizin aus der Schweiz Recht.



UntersuchungEigenbeteiligung: Spahn und das Pflegeversicherungsrätsel

Die Kosten für stationäre Pflege im Alter steigen seit Jahren deutlich an. Muss deshalb die Eigenbeteiligung für eine Pflegeheimunterbringung gedeckelt werden? Bundesgesundheitsminister Spahn sagt "Ja". Eine Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) ist vorsichtiger. Die ermittelten Zahlen würden "keine eindeutigen Rückschlüsse auf einen möglichen Reformbedarf" zulassen.  


AnzeigeResilienz im Pflegealltag IWas Pflegekräfte wünschen: Mehr Supervision

Die Wünsche von Pflegekräften zur unterstützenden Supervision erfüllt seit neuestem die Krankenkasse IKK Südwest mit einer besonderen Beratungsvariante. Als Teil der Betrieblichen Gesundheitsförderung können Krankenhäuser, Pflegeheime und auch Pflegedienste Supervision per Telefon für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter buchen. Die Supervision wird von externen Coaching- und Supervisions-Experten des kooperierenden Eichenberg-Instituts angeboten.


Wohnen im AlterGrößter Senioren-Wunsch: Daheim wohnen bleiben

Eine klare Mehrheit der Senioren wünscht sich, weiter im eigenen Zuhause leben zu können – selbst im Fall, dass sie pflegebedürftig werden. Das ergab eine große Studie aus der Schweiz. Wichtig dabei: Eine gute Infrastruktur, Möglichkeiten vor Ort und der Zugang zur Natur.

Anzeige
PWG-Seminare

Pflege und Medizin



UntersuchungEigenbeteiligung: Spahn und das Pflegeversicherungsrätsel

Die Kosten für stationäre Pflege im Alter steigen seit Jahren deutlich an. Muss deshalb die Eigenbeteiligung für eine Pflegeheimunterbringung gedeckelt werden? Bundesgesundheitsminister Spahn sagt "Ja". Eine Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) ist vorsichtiger. Die ermittelten Zahlen würden "keine eindeutigen Rückschlüsse auf einen möglichen Reformbedarf" zulassen.  

Videos

AnzeigeInterview mit dem GeschäftsführerTEMRA stellt sich vor

Gerhard Wolfmeier ist Inhaber des international operierenden Unternehmens TEMRA, dass sich unter anderem auf die Herstellung und den Vertrieb von medizinischer und persönlicher Schutzausrüstung spezialisiert hat. In diesem Videobeitrag sprechen Herr Wolfmeier und Prof. Dr. Volker Großkopf über die Produktionsverhältnisse und Qualitätsansprüche bei der Maskenherstellung.



VideoEin Blick zurück: Pflegefortbildung des Westens – JHC 2020

Auch im Corona-Jahr gab es wieder eine Pflegefortbildung des Westens - JHC. Dieses Mal jedoch mit erhöhtem technischen Aufwand, denn die Veranstaltung wurde erstmalig als virtueller Kongress durchgeführt. Das galt auch für die Begleitveranstaltungen und der Neuauflage des Innovationsforums. Dieser Videobeitrag offenbart nun einen kurzen Blick hinter den Kulissen.

Aus der Rechtsprechung

SchönheitsbehandlungFalten-Unterspritzung nicht ohne heilpraktische Erlaubnis

Wer Falten-Unterspritzungen anbietet, muss hierfür entweder Hautarzt sein oder braucht eine Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz. Ein Kosmetikstudio darf diese Behandlungen ohne Erlaubnis nicht anbieten oder hierfür werben. So urteilte das OLG Karlsruhe, und gab einem Zentrum für ästhetische Medizin aus der Schweiz Recht.


Schwerer VertrauensbruchBetrug: Altenpflegerin bringt Demenzkranken um Erspartes

Viele Senioren werden Opfer von Trickbetrügern. Im Rhein-Kreis Neuss hat ein Fall für besondere Entrüstung gesorgt. Hier erschlich sich die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes von einem demenzkranken Mann über 90.000 Euro, fast sämtliche seiner Ersparnisse. Dafür muss sie jetzt die Konsequenzen tragen. Doch das 80-jährige Opfer steht nicht alleine da, wie das Landeskriminalamt NRW betont. 



BetreuungsstreitVollmacht nur bei klarer Geschäftsunfähigkeit unwirksam

Bei der Feststellung der Geschäftsfähigkeit (bzw. Geschäftsunfähigkeit) einer in ihrer geistigen Gesundheit her angeschlagenen Person, kommt es nicht darauf an, ob diese noch in der Lage ist auch komplexe Sachverhalte zu überblicken. So der BGH in einem kürzlich veröffentlichten Beschluss, in welchem er die Auffassung der Vorinstanz bestätigte.

Aktuelle Ausgaben

September/Oktober 2020
Juli/August 2020
Mai/Juni 2020
März/April 2020

Gesundheitspolitik

UntersuchungEigenbeteiligung: Spahn und das Pflegeversicherungsrätsel

Die Kosten für stationäre Pflege im Alter steigen seit Jahren deutlich an. Muss deshalb die Eigenbeteiligung für eine Pflegeheimunterbringung gedeckelt werden? Bundesgesundheitsminister Spahn sagt "Ja". Eine Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) ist vorsichtiger. Die ermittelten Zahlen würden "keine eindeutigen Rückschlüsse auf einen möglichen Reformbedarf" zulassen.  


Trotz Krankenhaus-SchließungenDeutlich mehr Intensivbetten als noch 1991

Während es in Deutschland immer weniger Kliniken und Patientenbetten gibt, ist die Zahl der Klinikbetten auf Intensivstationen seit 1991 um 36 Prozent gestiegen. Das ergab eine Auswertung des Statistischen Bundesamtes für die Zeit bis 2018. Die Zusatz-Kapazitäten infolge von Corona sind in diesen Zahlen also noch nicht enthalten.


AnhörungBundestag diskutiert Verbesserungen für Pflegende

Sind die bisherigen Maßnahmen zur Unterstützung von Pflegenden ausreichend? Ist die Bonuszahlung im zweiten Bevölkerungsschutzgesetz vernünftig geregelt? Und welche coronabedingten Maßnahmen gilt es im Interesse der Arbeitnehmer wieder zurückzunehmen? Darüber hat der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages in der zweiten Septemberwoche ausführlich beraten.

Fünf Fakten



Weltdiabetestag5 Fakten zu Diabetes

1921 entdeckte Frederick G. Banting das lebenswichtige Insulin. Daher findet seit 1991 jedes Jahr an seinem Geburtstag am 14. November der Weltdiabetestag statt.