Themengebiet Veranstaltung

PWG-Seminare

Über unseren Themenpartner

Die PWG-Seminare sind ein in Köln ansässiges Fortbildungsinstitut mit dem Schwerpunkt Pflege- und Gesundheitsrecht. Neben Workshops und Seminare richtet es alljährlich zwei Fachkongresse aus.


AnzeigeDas Programm des JHC 2019 steht!Gewalt am Arbeitsplatz – Konfliktbewältigung und Deeskalationsmanagement

Immer öfter werden Arbeitskräfte in der Pflege- und Medizinbranche mit Gewalt und Aggressionen im Berufsalltag konfrontiert. Wie gelingt ein erfolgreiches Deeskalationsmanagement und welche rechtlichen Grundlagen gibt es im Einsatz von Zwangsmitteln – dies sind nur eine der zentralen Fragen, um die es auf dem kommenden JuraHealth Congress (JHC) 2019 mit dem Leitthema “Umgang mit Gewalt – Konzepte, Strategien, Lösungen” gehen wird.



Wund- und KompressionstherapieDas Erfolgsduo gegen Ulzera

Wundexperten wissen: Die Wahl einer passenden Wundauflage zur Behandlung chronischer Wunden ist nicht immer leicht und von vielen Faktoren abhängig. Auf dem Interdisziplinären WundCongress (IWC) 2018 hatten die Teilnehmer die Möglichkeit eine „Universallösung“ kennenzuelrnen.


Stand der Wundversorger„Aussichtslos war gestern“

Welche Neuerungen hat das Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) mit sich gebracht und wie gestaltet sich das Zusammenspiel zwischen Wundversorgern und Hausärzten? Um diese Fragen drehte sich das Symposium „Aussichtslos war gestern“ des vergangenen Interdisziplinären WundCongress (IWC) in Köln.


Zusammenspiel in der WundversorgungTherapie-Kit erleichtert die Wundversorgung

Das Wundzentrum Langenselbold und das Wundversorgungszentrum Mittelhessen unterstützen nicht nur Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen mit Ihrer Expertise, sondern übernehmen auch die Koordination der Wundversorgung, um Patienten das Leben zu erleichtern. Im Rahmen eines Workshops auf dem Internationalen WundCongress (IWC) 2018 in Köln stellten die Experten mit dem Thera-Kit ein Produkt vor, das die praktische Anwendung und administrative Arbeit in der Wundversorgung erleichtern kann.

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)