Gefäßprotektion gleich Wundprotektion?

Der Zusammenhang zwischen Gefäßerkrankungen und Wunden – Prof. Dr. Knut Kröger erklärt was es mit seinem Vortrag „Gefäßprotektion gleich Wundprotektion?“ auf sich hat. Mehr dazu gibt’s auf dem IWC 2019 am 28.11. in Köln. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten unter www.wundcongress.de

Gepostet von Interdisziplinärer WundCongress am Montag, 15. Juli 2019

Beim zwölften Interdisziplinären WundCongress (IWC) am 28. November in Köln wird Prof. Dr. Knut Kröger, Klinikdirektor für Angiologie am Helios-Klinikum Krefeld, unter den Referenten sein. Sein Vortragstitel: “Gefäßprotektion gleich Wundprotektion? Rolle der Gefäßerkrankungen für die Entstehung von Wunden”. Denn der Internist weiß: “Die meisten Wunden hängen irgendwie mit Gefäß-Erkrankungen zusammen.” Er wirbt für einen neuen Ansatz des Blickes auf die Wunde, wie er Prof. Dr. Volker Großkopf bei seinem kleinen Ausblick verriet.

Anmeldung für den IWC 2019

Melden Sie sich hier für den Interdisziplinären WundCongress an! Werfen Sie auch einen Blick in das weitere Programm! Eine Video-Vorschau von allen weiteren Referenten des IWC 2019 ist auf der Seite der Rechtsdepesche unter Veranstaltung zu finden.

Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.