Wundversorgung






Zusammenspiel in der WundversorgungTherapie-Kit erleichtert die Wundversorgung

Das Wundzentrum Langenselbold und das Wundversorgungszentrum Mittelhessen unterstützen nicht nur Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen mit Ihrer Expertise, sondern übernehmen auch die Koordination der Wundversorgung, um Patienten das Leben zu erleichtern. Im Rahmen eines Workshops auf dem Internationalen WundCongress (IWC) 2018 in Köln stellten die Experten mit dem Thera-Kit ein Produkt vor, das die praktische Anwendung und administrative Arbeit in der Wundversorgung erleichtern kann.


Wund- und KompressionstherapieDas Erfolgsduo gegen Ulzera

Wundexperten wissen: Die Wahl einer passenden Wundauflage zur Behandlung chronischer Wunden ist nicht immer leicht und von vielen Faktoren abhängig. Auf dem Interdisziplinären WundCongress (IWC) 2018 hatten die Teilnehmer die Möglichkeit eine „Universallösung“ kennenzuelrnen.


Stand der Wundversorger„Aussichtslos war gestern“

Welche Neuerungen hat das Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) mit sich gebracht und wie gestaltet sich das Zusammenspiel zwischen Wundversorgern und Hausärzten? Um diese Fragen drehte sich das Symposium „Aussichtslos war gestern“ des vergangenen Interdisziplinären WundCongress (IWC) in Köln.



AnzeigeNachberichtInterdisziplinärer WundCongress 2018 erfolgreich zu Ende gegangen

Die Einführung des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG) im vergangenen Jahr hat innerhalb der Wundversorgungsbranche Wellen geschlagen, die bis heute anhalten. Viele der Protagonisten stellen sich die Frage, wie sich die Wundversorgung in naher Zukunft gestaltet. Einige Antworten hierauf lieferte der elfte Interdisziplinäre WundCongress (IWC), der am 29. November 2018 in Köln stattfand.