Ethik

Genetische Veränderung von EmbryonenEthikrat fordert Debatte zu Genome-Editing

Durch den Einsatz von Genome-Editing in der menschlichen Keimbahn können Embryonen zu therapeutischen Zwecken genetisch verändert werden. Die Forschung ist diesbezüglich schnell voran geschritten. Daher legt der Deutsche Ethikrat dem Deutschen Bundestag und der Bundesregierung in einer Ad-hoc-Empfehlung nahe, eine internationale Debatte anzustoßen, um für die Keimbahninternvention möglichst bald global verbindliche Regularien zu schaffen.