Personalentwicklung


AnzeigeJuraHealth CongressDemografie ist kein Schicksal

Zu seinem zehnjährigen Jubiläum ist der JuraHealth Congress (JHC) wieder zu seinen Anfängen zurückgekehrt – zumindest was die thematische Ausrichtung betrifft: Bereits bei seinem Debüt 2008 in Leipzig wurde auf die demografische Entwicklung der Gesellschaft, dem zunehmenden Mangel an Ärzten und die besondere Situation des Pflegepersonals geblickt.


AnzeigeAkademisierung der Pflege (Teil 2)Personalentwicklung: Studium für avanti-Mitarbeiter

Unser Interviewpartner Fabian Stangl, Niederlassungsleiter in Frankfurt am Main, ist seit 2016 bei der avanti GmbH für den Medical-Bereich tätig. Er war vorher Manager bei „Enterprise Rent a Car“ und hatte verschiedene Führungspositionen im Gesundheitswesen inne u.a. Pflegedirektor einer evangelischen Stiftung. Durch diese verschiedenen Erfahrungen legt er besonderen Wert auf die Mitarbeiterbindung durch gezielte Personalentwicklung. So initiierte er gemeinsam mit der avanti-Geschäftsführung ein innovatives Studienprogramm für qualifizierte Mitarbeiter in Kooperation mit der Carl Remigius Medical School, ehemals Hochschule Fresenius.


AnzeigeAkademisierung der Pflege (Teil 1)Carl Remigius Medical School und avanti GmbH schließen neue Kooperation

Der Trend zur Akademisierung in den Gesundheitsberufen und in der Pflege wird von einigen Akteuren im deutschen Gesundheitswesen immer noch skeptisch betrachtet. Auch der Begriff Personalentwicklung klingt für die Gesundheitswirtschaft und ebenso für viele Personaldienstleister im Pflegebereich häufig noch fremd. In anderen europäischen Ländern und in den USA ist die Hochschul-Ausbildung hingegen längst Standard. Auch hierzulande führt an der höheren Qualifizierung von Pflegekräften kein Weg mehr vorbei.


BefragungGenügend Anreize für OP-Mitarbeiter?

78 Prozent der befragten Verantwortlichen für OP-Management haben noch keine Anreizsysteme für die Mitarbeitermotivation in ihrem Verantwortungsbereich implementiert. 91 Prozent der Befragten halten Anreizsysteme jedoch für sinnvoll.