Suizid

Aktuelle StudieSterbefasten – „Sanfter“ Tod oder doch Suizid?

Wenn Schwerkranke fasten, bis der Tod eintritt, ist das keine unbedenkliche Alternative zur Sterbehilfe, so zeigt es jedenfalls eine aktuelle ethische Analyse. Medizinethiker Ralf Jox der Ludwig-Maximilians-Universität fordert daher, die ärztliche Unterstützung beim Sterbefasten zu regeln.