Marburger Bund



KBV und MB: Gemeinsamer BeschlussEinsatz für Verbesserung der Notfallversorgung

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der Marburger Bund (MB) haben beschlossen sich für eine integrierte Notfallversorgung einzusetzen. Ziel ist es mehr Kooperation zwischen Krankenhäusern, Niedergelassenen, Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) und Rettungsdiensten zu schaffen, um die überfüllten Notfallversorgungsstellen zu entlasten.


BundesverfassungsgerichtStimmen zum Tarifeinheitsgesetz

Vergangene Woche fällte das Bundesverfassungsgericht ein Urteil zum Tarifeinheitsgesetz, mit dem Ergebnis: ja – es ist vereinbar mit dem Grundgesetz. Das Gesetz hat auch Auswirkungen auf die ärztliche Berufsgruppe. Hier sind einige Stimmen und Meinungen zu dem Gesetz zusammengefasst.


Streit zwischen Kassen, Ärzten und KlinikenWer bezahlt die Notfallversorgung im Krankenhaus?

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) streiten über die Vergütungspauschalen für die Notfallversorgung. Immer mehr Hausärzte überweisen Patienten in die Notaufnahmen von Krankenhäusern, diese bekommen dafür aber nur einen Bruchteil der Vergütung wie die Hausärzte. Dazu meldete sich auch jüngst der Marburger Bund (MB) zu Wort.