Nun hat auch die Pflegekammer Niedersachsen einen Geschäftsführer: Manuel Ahting wurde von dem Errichtungsausschuss mit sofortiger Wirkung für die Stelle eingesetzt, so hat es die Kammer in einer Pressemitteilung mitgeteilt. Bislang wurden die Geschäfte von dem Vorstand geführt, Ahting war für den Bereich Administration zuständig.

Anzeige
BSN

Für den Posten bringt er das nötige Know-How mit: Der gelernte Gesundheits- und Krankenpfleger hat an der Hochschule Hannover Pflege mit dem Schwerpunkt Organisation und Management studiert und hat seinen Masterabschluss in Pflegewissenschaften an der Hochschule Esslingen absolviert. Durch die Arbeit in der stationären Intensivpflege sowie in Managementpositionen bringt er entsprechende Erfahrungen mit. “Mit Manuel Ahting haben wir nicht nur einen erfahrenen Verwaltungsexperten für die Geschäftsstelle gewonnen, sondern auch einen Praktiker aus der Pflege“, sagt Katrin Havers, Vorstandsvorsitzende des Errichtungsausschusses. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wünsche ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe.“

Nun stehen erstmal die ersten Wahlen zur Kammerversammlung im Juni 2018 an – das wird die erste Herausforderung für den neuen Geschäftsführer darstellen. Für die Pflegekammern stellt die Kammerversammlung das höchste Organ dar und wird in Niedersachsen aus 31 Sitzen bestehen. Dafür können registrierte Mitglieder derzeit Wahlvorschläge zur Kandidatur abgeben. Mit rund 80.000 Mitgliedern ist die Kammer Niedersachsen aktuell die größte Pflegekammer in Deutschland.