Anzeige
ConvaTec
Expertenstandards in der Pflege
Die Expertenstandards liefern Qualitätsinstrumente für Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen.Marco Di Bella

Um die Qualität in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen nachhaltig zu verbessern, werden regelmäßig Expertenstandards veröffentlicht, die einheitlich für die entsprechende Berufsgruppe gelten und neben den internen Pflegestandards der Einrichtungen als Qualitätsinstrumente dienen.

Seitdem Mitte 2008 das Pflege-Weiterentwicklungsgesetz in Kraft getreten ist, liegt die Verantwortung für die Entwicklung von Expertenstandards bei den Vertretern der Pflegeeinrichtungen und Pflegekassen. Zuvor hatte das DNQP diese Aufgabe übernommen. Der Expertenstandard ist im Jahr 2013 in Auftrag gegeben worden, jedoch liegen nach wie vor keine Veröffentlichungen der Vertreter vor.

Das zeige, dass das DNQP, welches die Expertenstandards über 20 Jahre entwickelt habe, „das Verfahren wohl deutlich besser“ gestalte, erklärte Pflegeratspräsident Andreas Westerfellhaus gegenüber der BibliomedPflege. Das Netzwerk sei „gut in der Lage, die Entwicklung in eigener Verantwortung und aus eigenen Mitteln zu finanzieren“, so der Pflegeratspräsident weiter.