Anzeige
Coloplast
Pflegekraft
Beratende Pflege­kraft im OP-Dienst.Bild:

Die Anwen­der der neuen Produkte sind Ärzte oder medizi­ni­sches Funkti­ons­per­so­nal, die fachlich vom Mehrwert und der Sicher­heit überzeugt werden wollen. Der normale Vertriebs­stan­dard führt häufig nicht zum gewünsch­ten Ergeb­nis. Zur erfolg­rei­chen Einfüh­rung muss die Neuheit, die nach jahre­lan­ger Forschung und erfolg­ter Zulas­sung auf den Markt kommt, von quali­fi­zier­ten Mitar­bei­tern der Herstel­ler erklärt und in der Start­phase kompe­tent beglei­tet werden.

Schnelle Verstär­kung mit quali­fi­zier­ten Fachpfle­ge­kräf­ten durch „Nurse-Force“

Der Außen­dienst des Herstel­lers bildet die solide Basis der Markt­ein­füh­rung. Jedoch ist für eine schnelle und bundes­weite Produkt- und Anwen­der­be­ra­tung, die fast zeitgleich und quali­fi­ziert für alle Kunden angebo­ten werden soll, eine Perso­nal­ver­stär­kung durch eine „Nurse-Force“ nötig. Weil es um fachli­che Verstär­kung nur für einen Projekt-Zeitraum geht, ist die Festan­stel­lung neuer Mitar­bei­ter meist nicht sinnvoll.

Passge­naue Perso­nal­lö­sun­gen für Markt­ein­füh­run­gen auf dem Health-Care-Markt

avanti hat für solche Markt­ein­füh­run­gen das passende Angebot. Der Perso­nal­dienst­leis­ter ist bereits seit 2000 erfolg­reich. avanti hat sich seitdem zu einem bundes­weit agieren­den Premi­um­an­bie­ter für indivi­du­elle und passge­naue Perso­nal­lö­sun­gen insbe­son­dere für das Gesund­heits­we­sen weiter­ent­wi­ckelt. Als neues­tes Angebot gehört das Projekt- und Interim Manage­ment für komplexe Perso­nal­ein­satz­kon­zepte mit ins Portfolio.

Erfolg­rei­cher Einsatz des Projekt­teams „Nurse-Force“

Die passen­den medizi­ni­schen Fachkräfte fand avanti durch ein mehrstu­fi­ges Perso­nal­aus­wahl­ver­fah­ren. Die tägli­che Koordi­nie­rung zwischen dem Projekt­team (Nurse-Force) vor Ort und dem Kunden übernimmt ein avanti-Projekt­ma­na­ger. Die Nurse-Force arbei­tet bundes­weit und selbst­stän­dig an verschie­de­nen medizi­ni­schen Einrich­tun­gen – vorwie­gend Univer­si­täts­kli­ni­ken und Kranken­häu­ser der Maximal­ver­sor­gung –, berät leitende Ärzte, Opera­teure und OP-Pflege­per­so­nal zum Produkt-Einsatz und der intra­ope­ra­ti­ven Anwen­dung des neuen Medizin­pro­duk­tes. Außer­dem weisen sie ein in die korrekte Anwen­dung am Patien­ten inklu­sive Dokumen­ta­tion sowie in die Handha­bung während einer OP. Der erfolg­rei­che Einsatz der Nurse-Force übertraf im Projekt­ver­lauf alle Kunden-Erwar­tun­gen, so dass der avanti-Projekt­ein­satz mittler­weile mehrfach verlän­gert wurde. Auch die Fachkräfte schät­zen die abwechs­lungs­rei­che Projekt­ar­beit als Nurse-Force.

Quelle: Uta Kannengießer/avanti