"Tatort Sturz: Eine Haftungsfalle für das Gesundheitswesen"
„Tatort Sturz: Eine Haftungs­falle für das Gesund­heits­we­sen“ – Das Online-Seminar am 23.7.2020.Bild: Wiscon­si­nart | Dreamstime.com

Denn insbe­son­dere die haftungs­recht­li­chen Folgen von Stürzen sind für die Einrich­tun­gen des Gesund­heits­we­sens und deren Perso­nal immer bedeut­sa­mer gewor­den: So werden immer häufi­ger Schadens­er­satz­for­de­run­gen von den Kosten­trä­gern oder den betrof­fe­nen Patien­ten bzw. Bewoh­nern geltend gemacht. Eine wirkame Sturz­pro­phy­laxe tut daher Not und kann auch dabei helfen, eine Haftung abzuwenden.

Trotz der virtu­el­len Ausführung dieser Veran­stal­tung, mit dem Umfang von 1h und 15Min, werden die Teilneh­me­rin­nen und Teilneh­mer inter­ak­tiv einge­bun­den. Durch Gruppen­ar­beit in sogenann­ten „Break­out Rooms“, Mindmaps und Diskus­sio­nen sowie Frage­run­den findet ein nachhal­ti­ger Wissens­trans­fer statt und ermög­licht damit eine Überführung der Inhalte in Ihre tägli­che Arbeit.