Anzeige
PWG-Seminare
Ab dem 13. Juni finden die Wahlen für die Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsens statt.[Robert Kneschke | Dreamstime.com [Dreamstime RF]

Es ist nicht mehr lange hin, dann steht die erste Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsen. Ab dem 13. Juni 2018 finden die Wahlen für die Kammerversammlung statt, für die nun die kandidierenden Mitglieder der Listen „DBfK Nordwest – Stark für Pflegende“ vorgestellt wurden. Die Versammlung wird sich insgesamt aus 31 Plätzen zusammensetzen, für die die Kandidaten sich bewerben. Die Sitze verteilen sich auf die in der Kammer vertretenen Berufsgruppen, wozu die Gesundheits- und Krankenpflege mit 20 Sitzen, die Altenpflege mit 8 Sitzen und zuletzt die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege mit 3 Sitzen zählen.

Vorstellung der Kandidaten mit Portraits und Wahlprogrammen

Katrin Havers, Mitglied des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest und Vorstandsvorsitzende des Errichtungsausschusses der Pflegekammer Niedersachsen, erhofft sich eine rege Wahlteilnahme: „Ich wünsche mir, dass sich möglichst viele Kollegen und Kolleginnen an der Wahl beteiligen und sich intensiv mit den Kandidaten und Kandidatinnen auseinandersetzen. Jeder von uns hat es selbst in der Hand darauf Einfluss zu nehmen, welche Vertreterinnen und Vertreter in die erste Kammerversammlung gewählt werden“, so Havers.

Auch DBfK Nordwest Vorstandsmitglied Martin Dichter betonte die Wichtigkeit der bevorstehenden Wahl: „Die Pflegekammer ist uns ein wichtiges Anliegen als eigene berufsständische Vertretung gegenüber anderen Akteuren in der Pflege. Deshalb ist es wichtig, dass alle wahlberechtigten Pflegenden in Niedersachsen ab dem 13. Juni 2018 ihre Stimmen abgeben.“

Die Portraits der Kandidaten können online eingesehen werden, ebenso wie die jeweiligen Wahlprogramme.

Die Kammerversammlung gilt als das höchste Organ einer Pflegekammer und löst den in Niedersachsen bislang bestehenden Errichtungsausschuss ab.